Rubrik auswählen
 Rostock
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Versuchte Räuberische Erpressung: Tatverdächtiger gefasst

Rostock (ots) - Am Nachmittag des 2. Mai kam es in der Rostocker Gartenstadt zum Versuch einer Räuberischen Erpressung.

Gegen 14:30 Uhr unternahm ein 23-jähriger Geschädigter mit seiner Mutter einen Spaziergang in einem Waldstück nahe des Wohngebiets Stadtweide. Dort sprach sie ein männlicher 34-jähriger Tatverdächtiger von hinten an und forderte von der 45-jährigen Geschädigten die Herausgabe des Handys. Als sie dieses verweigerte, erklärte der Tatverdächtige ihr, er werde sie durchsuchen. Da die Geschädigte nicht darauf einging, wiederholte der Tatverdächtige seine Forderung nach der Herausgabe des Handys und drohte ihr mit Gewalt. Zu diesem Zeitpunkt trug er ein Schlüsselband mit einem Taschenmesser sichtbar um den Hals. Mutter und Sohn beschleunigten ihren Schritt und gingen über das Wohngebiet zurück in Richtung der Satower Straße und informierten umgehend die Polizei.

Der Tatverdächtige konnte im Anschluss durch die Polizei im Nahbereich erfolgreich gestellt und festgenommen werden. Für die weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde er in das Zentralgewahrsam der Polizeiinspektion Rostock gebracht. Die Polizei nahm Strafanzeige wegen versuchter Räuberischer Erpressung auf. Alle Beteiligten sind deutscher Herkunft.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock Sarah Schüler Ulmenstr. 54 18057 Rostock Telefon: 0381/4916-3041 E-Mail: sarah.schueler@polmv.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Rostock