Rubrik auswählen
Rostock
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Christian-P. Worring / Adobe Stock

Rostock (ots) -

Am 02.07.2022, gegen 03:00 Uhr, ereignete sich auf der B110 in Basse bei Gnoien ein Verkehrsunfall. Ein VW Caddy mit norwegischem Kennzeichen beschädigte offensichtlich eine Leitplanke und mehrere Leitpfosten sowie Verkehrsschilder. Der PKW war augenscheinlich stark demoliert. Nur vom Fahrer des verunfallten PKW fehlte jede Spur. Eine bereits alarmierte RTW-Besatzung vor Ort konnte aufgrund des Schadens am PKW eine mögliche Verletzung des Fahrers nicht ausschließen. Somit wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Unter anderem kamen mehrere Funkstreifenwagen aus den Revieren Teterow und Sanitz zum Einsatz. Weiterhin unterstützen zwei Diensthundeführer aus Schwerin bzw. Waldeck die Arbeit vor Ort. Ein bereits angeforderter Drohnenführer aus Bad Doberan konnte während der Anfahrt abbrechen. Denn gegen 07:50 Uhr erschien der alkoholisierte Fahrer des verunfallten PKW vor Ort und bestätigte, dass er gefahren ist. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 39-jährigen Deutschen, der in Norwegen wohnhaft ist. Die Identität war den Beamten bereits bekannt. Vor Ort konnten zuvor diverse persönliche Gegenstände und auch sein Personalausweis aufgefunden werden. Eine doppelte Blutprobenentnahme wurde in Absprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt durchgeführt. Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Insgesamt dürfte ein Schaden von ca. 15.000 EUR entstanden sein.

Benjamin Bosmann Polizeioberkommissar Schichtführer Polizeirevier Teterow

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock


Weitere beliebte Themen in Rostock