Rubrik auswählen
 Rotenburg/Wümme
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Vollgelaufener Keller nach Starkregen in Jeersdorf

20210910_211216.jpg

Jeersdorf (ots) -

Am späten Freitagabend wurde nach dem gewittrigen Starkregen die Ortsfeuerwehr Jeersdorf zu einem vollgelaufenen Keller in die Eichenallee alarmiert. In dem Einfamilienhaus ist über die Lichtschächte das Regenwasser in den Keller gelaufen. Die Feuerwehr pumpte mit einem Nasssauger den Keller weitestgehend frei und legte diverse Sandsäcke vor die Lichtschächte. Im weiteren Verlauf wurden aus dem Keller von Teppichen und Kartons und kleinere Möbelstücke rausgetragen. Mit einer zweiteiligen Steckleiter wurde die Dachrinne auf Gegenstände kontrolliert. Nach 1 ½ Stunden konnte die Einsatzstelle an die Hauseigentümer übergeben werden und die Einsatzkräfte rückten wieder ab.

Über die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Datum: 10.09.2021

Alarmzeit: 20:57

Art: TH1 - Wasser im Keller

Einsatzort: Jeersdorf, Eichenallee

Eingesetzte Fahrzeuge: Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) Eingesetzte Einheiten: Ortsfeuerwehr Jeersdorf

Rückfragen bitte an:

Thomas Opitz

Gemeindepressesprecher und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Scheeßel

Tel. 0151 - 67453487

Veröffentlicht durch:

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme) Alexander Schröder

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Rotenburg/Wümme

Weitere beliebte Themen in Rotenburg/Wümme