Rubrik auswählen
 Rotenburg/Wümme
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Brand einer Lagerhalle verläuft glimpflich

9EB0C13F-B825-4E00-96C9-62B97CA22FC8.jpeg

Visselhövede (ots) - Am Dienstagmorgen gegen 06.09 Uhr sind die Ortsfeuerwehren Visselhövede, Buchholz, Jeddingen, Kettenburg per Sirenen und Funkmeldeempfänger mit dem Einsatzstichwort: "F3 - Brennt Lagerhalle" in die Straße Auf dem Eulenkamp alarmiert worden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine Rauchentwicklung ohne Feuerschein im Hauptbereich der Lagerhalle festgestellt werden. Als Erstmaßnahme wurden zwei Atemschutztrupps zur Erkundung im Innenangriff mit Feuerlöscher und C-Rohr eingesetzt. Parallel dazu wurde von weiteren Trupps die stetige Wasserversorgung über einen Unterflurhydranten aufgebaut und die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Weiterhin ist an einer Tür auf der Gebäuderückseite ein Hochdrucklüfter zum Einsatz gebracht worden um den Rauch aus der Halle durch das geöffnete Haupttor zu befördern. Diese Maßnahme diente dazu, die Sicht für die Trupps im Innenangriff zu verbessern, damit diese die Brandquelle besser ermitteln können.

Da im Hauptbereich der Lagerhalle keine Brandquelle ermittelt werden konnte, wurde im Zuge der stätigen Erkundung eine verschlossene Tür im Nebengebäude erkannt, die eine erhöhte Temperatur aufwies. Da der Verdacht gegeben war, dass die Brandquelle hinter dieser liegen könnte, wurde unverzüglich mittels Türöffnungssatz der Zugang zum Nebengebäude eröffnet.

Die Erkundung dieses Abschnittes durch weitere Atemschutztrupps führte zu der Brandquelle. Unterstützend zur ebenfalls eingesetzten Wärmebildkamera kam für diesen Bereich auch der aus Ottingen angeforderte Akku-Hochdrucklüfter zum Einsatz. Der Brand wurde unter Einsatz von ca. 500 Litern Wasser abgelöscht. Die Brandursache wird durch die ebenfalls anwesende Polizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich vier Ortsfeuerwehren, die Polizei und zur Eigensicherung eine Rettungswagenbesatzung des Rettungsdienstes, sowie der Stadtbrandmeister.

Rückfragen bitte an:

Jonas Hermonies Stv. Stadtpressesprecher pressestelle@feuerwehr-visselhoevede.de Freiw. Feuerwehren Visselhövede www.feuerwehr-visselhoevede.de

Veröffentlicht durch:

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme) Alexander Schröder Telefon: 0172 2062789 E-Mail: apw-zeven@gmx.de http://www.florian-rotenburg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme), übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Rotenburg/Wümme