Rubrik auswählen
 Rotenburg/Wümme
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

++ Vier junge Menschen bei Glätteunfall verletzt ++ Trickdieb bestiehlt Seniorin ++ Einbruch in Gartenschuppen ++ Einbruch in Pferdestall misslingt ++

Rotenburg (ots) - Vier junge Menschen bei Glätteunfall verletzt

Brockel. Bei einem Verkehrsunfall auf der K 224 zwischen Bartelsdorf und Brockel sind in der Nacht zum Donnerstag vier junge Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Ein 19-jähriger Fahranfänger war gegen 2 Uhr früh gemeinsam mit drei jungen Mitfahrenden in seinem Opel auf der Kreisstraße unterwegs, als er auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und prallte im Seitenraum gegen einen Baum. Drei Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten aus dem Wrack befreit werden. Der 19-jährige Fahrer und zwei 16 und 18 Jahre alte Beifahrerinnen zogen sich schwere Verletzungen zu. Ein 18-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund fünftausend Euro.

Trickdieb bestiehlt Seniorin

Zeven. Eine 81-jährige Zevenerin ist am Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz eines Discounters an der Straße Auf der Worth Opfer eines Trickdiebes geworden. Der Unbekannte hatte die Seniorin gegen 16 Uhr angesprochen und um eine Zwei-Euro-Münze gebeten. Damit wolle er den ADAC nach einem Verkehrsunfall anrufen. Als die Frau ihr Portemonnaie öffnete, griff der Mann blitzschnell in das Münzfach. Unbemerkt nahm er dabei zweihundert Euro an Scheinen aus der Geldbörse. Den Diebstahl bemerkte die 81-Jährige erst später.

Einbruch in Gartenschuppen

Rotenburg. Im Verlauf der vergangenen Tage sind unbekannte Täter in einen Gartenschuppen an der Rudolfstraße eingebrochen. Wie sie in das Häuschen gelangt sind, ist noch unklar. Daraus nahmen sie Elektrowerkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro mit.

Einbruch in Pferdestall misslingt

Rotenburg. In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Täter in der Soltauer Straße versucht, in einen Pferdestall einzubrechen. Sie hatten zunächst die Stromlitze einer Pferdeweide durchtrennt und dann vergeblich an der Tür eines Lagerraums gehebelt. Auch der Versuch einen Container aufzubrechen misslang. Den Schaden, der dabei entstanden ist, schätzt die Polizei auf etwa fünfhundert Euro.

Stromlitzen durchtrennt - Pferde laufen von der Weide

Breddorf. In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte an der Bahnhofstraße die Stromlitzen einer Pferdeweide zerschnitte. Die Pferde konnten entweichen, von der Besitzerin aber wieder eingefangen werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Tarmstedt unter Telefon 04283/95518-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Rotenburg/Wümme