Rubrik auswählen
 Rotenburg/Wümme
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

++ Überfall auf 44-Jährige - Polizei sucht weitere Zeugen ++ Unbekannte treten Außenspiegel von Autos ab - Polizei bittet um Hinweise ++

Rotenburg (ots) - Überfall auf 44-Jährige - Polizei sucht weitere Zeugen

Rotenburg. Nach dem gestrigen Überfall auf eine 44-jährige Frau in einer schmalen Gasse zwischen der Glockengießer Straße und dem Neuen Markt, suchen die Ermittler der Rotenburger Polizei nach Verkehrsteilnehmern, die durch die rasante Fahrweise des Fluchtfahrzeugs behindert worden sind. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der noch unbekannte Täter nach der Tat gegen 10.45 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Volksbank-Filiale in ein Fluchtfahrzeug gestiegen. Der Wagen sei mit hoher Geschwindigkeit nach links vom Parkplatz auf die Glockengießer Straße eingebogen. Da dort zu dieser Zeit hohes Verkehrsaufkommen herrscht, könnte ein Verkehrsteilnehmer behindert oder gefährdet worden sein. Wer dazu Aussagen machen kann, meldet sich bitte unter Telefon 04261/947-0.

Unbekannte treten Außenspiegel von Autos ab - Polizei bittet um Hinweise

Lauenbrück. Einen ärgerlichen Fall von Vandalismus bearbeitet derzeit die Polizeistation Fintel. In der Nacht zum Freitag sind unbekannte Täter in Lauenbrück die Bahnhofstraße entlanggegangen und haben auf dem Weg die Außenspiegel von fünf Autos, die dort parkten, abgetreten. Dabei ist erheblicher Sachschaden entstanden. Zeugen, denen von Donnerstag auf Freitag verdächtige Personen in der Bahnhofstraße aufgefallen sind oder die Angaben zu den Tätern machen können, melden sich bitte unter Telefon 04265/95486-0 bei der Polizei in Fintel.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Rotenburg/Wümme