Rubrik auswählen
 Saalfeld/Saale
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

20-Jähriger greift Beamte an und beschädigt Funkstreifenwagen

Rudolstadt (ots) -

Am Samstagabend teilten mehrere Anwohner ruhestörenden Lärm durch eine größere Personengruppe von 15-20 Jugendlichen in Rudolstadt im Bereich des Platzes der Opfer des Faschismus mit. Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort mehrere junge Personen fest, welche mitunter verfasungsfeindliche Parolen riefen. Im Gespräch mit der Polizei zeigte sich insbesondere ein 20-jähriger, bereits Polizeibekannter sehr aggressiv und ging auf die Beamten los. Der zwischenzeitlich Beschuldigte wurde daraufhin mittels einfacher, körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und anschließend der Dienststelle zugeführt, nachdem er u.a. mehrmaligen Platzverweisen nicht nachkam. Der mit mehr als 1,8 Promille Alkoholisierte beschädigte während der polizeilichen Maßnahmen noch einen Funkstreifenwagen durch Tritte und verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam. Am Sonntagmorgen wurde der Beschuldigte von der Dienststelle entlassen, gegen ihn wurden mehrere Strafanzeigen erstattet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Saalfeld und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Saalfeld/Saale