Rubrik auswählen
 Saalfeld/Saale
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Notrufmissbrauch hielt Rettungskräfte auf Trab

Neuhaus-Schierschnitz (ots) - Ein Anrufer hielt Dienstagnachmittag Polizei und Rettungsdienst über mehrere Stunden im Bereich Sonneberg auf Trab. Er meldete einen bewusstlosen älteren Herrn in einem Rapsfeld bei Neuhaus-Schierschnitz. Sofort machten sich die Rettungskräfte, unter anderem der Rettungshubschrauber, auf den Weg. Der Bewusstlose konnte jedoch nicht aufgefunden werden und der Mitteiler war nicht mehr erreichbar. Zahlreiche Polizeikräfte suchten das Gebiet großräumig ab. Zur Unterstützung kamen zusätzlich der Fährtenhund sowie der Polizeihubschrauber. Der Anrufer konnte unter erschwerten Umständen ausfindig gemacht und befragt werden. Seine Angaben wurden immer unglaubwürdiger und aufgrund seines Atemalkoholwertes von 3,71 Promille war schnell klar, dass der 39-Jährige falsche Angaben gemacht hatte. Er erhielt eine Anzeige wegen Notrufmissbrauches sowie eine Kostenrechnung für den überflüssigen Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Saalfeld/Saale