Rubrik auswählen
 Sankt Augustin
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOL NRW: Oberhausen Hauptbahnhof - Mann mit 3 Haftbefehlen festgenommen

Oberhausen (ots) - Bundespolizisten überprüften am Donnerstagabend (13. Mai), um 18.35 Uhr, einen Mann (22) aus Gelsenkirchen im Haupttunnel des Oberhausener Hauptbahnhofs. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass nach dem 22-Jährigen mit drei Haftbefehlen gesucht wurde. Die Beamten nahmen den Gesuchten fest.

Gegen den 22-jährigen Deutschen erließ die Staatsanwaltschaft Bochum einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Betruges. Zudem wurde er durch das Amtsgericht Essen wegen mehrmaligem Erschleichen von Leistungen sowie Diebstahl zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Das Amtsgericht Delbrück suchte nach dem jungen Mann wegen des Erschleichens von Leistungen in mehreren Fällen, mehrmaligem Diebstahl, des Betruges, des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln sowie der Sachbeschädigung. Die Freiheitsstrafe belief sich hier auf 348 Tage.

Der 22-Jährige wurde durch die Beamten festgenommen und zur Wache geführt. Durch einen Datenabgleich konnte zweifelsfrei festgestellt werden, dass es sich bei dem Gesuchten um den 22-Jährigen handelt. Dem Verurteilten wurden die drei Haftbefehle eröffnet. Der Gelsenkirchener trat seine Haftstrafen nicht freiwillig an, sodass nach ihm per Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde durch die Bundespolizisten an die nächste Justizvollzugsanstalt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Düsseldorf Dajana Burmann Telefon: +49 (0) 211 179276-150 Mobil: +49 (0) 173 56 78 643 E-Mail: presse.d@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108 40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Sankt Augustin