Rubrik auswählen
 Sankt Augustin
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Mann mit gleich drei Haftbefehlen fest

Festnahme2.jpg

Köln (ots) - Am gestrigen Mittwoch (09. Juni) kontrollierte die Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof einen Mann, der mit drei Haftbefehlen gesucht wurde - Festnahme.

Am Morgen des 09.06.2021 gegen 09:30 Uhr bestreiften zwei Beamte den Hauptbahnhof der Domstadt, als sie in der Vorhalle auf einen 52-Jährigen trafen, den sie einer Kontrolle unterzogen. Der kooperative Mann übergab seinen Ausweis und die Beamten überprüften seine Personalien. Eine kleine Überraschung folgte: Die Polizisten ermittelten, dass der Mann drei Haftbefehle notiert hatte. Unter anderem wurde er gesucht, da er aus seinem Hafturlaub nicht zurückgekehrt war, obwohl er noch eine Restfreiheitsstrafe von 14 Tagen zu verbüßen hatte. Hinzu kommen zwei weitere Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Marburg, aufgrund dessen der Deutsche noch Geldstrafen von 420EUR und von 3600EUR zu begleichen hat. Da er den Betrag vor Ort nicht errichten konnte, muss er nun ersatzweise eine 90-tägige Haftstrafe antreten.

Die Bundespolizisten nahmen den Mann fest und führten ihn der Strafvollstreckung zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Köln Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-102 Mobil: +49 (0) 173 56 21 184 E-Mail: presse.k@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de   Marzellenstraße 3-5 50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Sankt Augustin