Rubrik auswählen
Schiffdorf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

FFW Schiffdorf: Rauchmelder verhindert schlimmeres: Mikrowelle fängt Feuer

IMG-20221128-WA0017.jpg

Schiffdorf-Spaden (ots) -

In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 28. November 2022, wurden die Feuerwehren Spaden, Laven und Wehden, um 01:47 Uhr, in die Blinkstraße nach Spaden alarmiert. Aufgrund des Einsatzstichwortes, dass es in einem Einfamilienhaus brennen sollte, wurde zusätzlich der Rettungsdienst, die Polizei und die Führungsgruppe der Gemeindefeuerwehr alarmiert.

Nach Ankunft der Feuerwehr konnte schnell bestätigt werden, dass sich keine Person mehr im Gebäude befindet, sodass der Angriffstrupp umgehend zur Rauchentwicklung vorgehen konnte. Es handelte sich dabei um eine Mikrowelle die angefangen hatte zu brennen, aber bereits größtenteils erloschen war. Die Mikrowelle wurde nach außerhalb verbracht und hier abschließend gekühlt. Zusätzlich lüftete die Feuerwehr das gesamte Wohnhaus, während die drei Bewohner durch den Rettungsdienst versorgt wurden aufgrund der giftigen Rauchgase. Ein weiterer Transport ins Krankenhaus war nicht notwendig. Zur genauen Brandursache oder der Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine weitere Aussage treffen.

Besonders kann man hier wieder aufmerksam machen, wie wichtig Rauchmelder in allen Gebäuden sind, da diese frühzeitig Rauch feststellen und somit die Bewohner warnen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Schiffdorf


Weitere beliebte Themen in Schiffdorf