Rubrik auswählen
 Schleifreisen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Aquaplaningunfall auf der A 4 bei Erfurt

Erfurt (ots) - Am gestrigen Mittwochabend, gegen 20:00 Uhr, kam es auf der A4 Richtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Erfurt-Ost und Erfurt-Vieselbach zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Nach bisherigen Erkenntnissen verlor ein 47-jähriger deutscher Fahrzeugführer eines Pkw Kia bei regennasser Fahrbahn aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Pkw-/Anhänger Gespann. Auf dem Anhänger war ein Pkw BMW geladen. Der Fahrzeugführer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen rechten Seitenschutzplanke. Durch den Aufprall löste sich der Anhänger von dem Zugfahrzeug und kippte in der Folge um. Der geladene Pkw BMW löste sich hierdurch ebenfalls vom Anhänger. Die Fahrzeuge kamen im mittleren sowie im linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der Verkehr wurde im Rahmen der Bergungsmaßnahmen für 90min über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet und es bildete sich ein bis zu 4 km langer Rückstau. Der Fahrzeugführer sowie die beiden Insassen blieben unverletzt. Es entstand ein vorläufiger Gesamtschaden in Höhe von circa 29.000 Euro. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ordnungwidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion Einsatz- und Streifendienst FS Telefon: 036601 70125 E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index. aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Schleifreisen