Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Rieseby - Versuchter Fahrausweisautomatendiebstahl - Bundespolizei sucht Zeugen

240710FFAiesbeby.jpg

Rieseby (ots) -

Heute Morgen wurde die Bundespolizei über einen Vorfall auf der Bahnstrecke Flensburg nach Kiel informiert. Im Bahnhof Rieseby haben unbekannte Täter versucht den Fahrausweisautomaten zu entwenden. Eine Spaziergängerin hatte den im Wetterunterstand liegenden Fahrausweisautomaten festgestellt.

Vor Ort ergab sich dann folgendes Bild. Der Fahrausweisautomat lag mit der Vorderseite auf dem Boden, ein bestigter Spanngurt ragte heraus. Der Betonsockel wurde mit herausgerissen (siehe Bild). Auch konnten Reifenspuren in unmittelbarer Nähe feststellen werden.

Kriminaltechniker der Bundespolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Es besteht die Möglichkeit, dass durch das laute Aufheulen eines Motors eine hohe Geräuschbeläsigung zu hören war.

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die heute Morgen (10.07.) zwischen 01.45 und 02.45 Uhr am Bahnhof Rieseby verdächtige Personen möglicherweise mit einem Fahrzeug beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Flensburg unter 0461 / 31 32 - 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461 / 31 32 - 1010 Mobil: 0160/89 46 178 Fax: 030/2045612243 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles