Rubrik auswählen
 Schwerin
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Schwerin

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Schwerin los ist.

Seite 1 von 6
  • 82-Jährige fährt gegen Hauswand

    Verunfallter PKW am Schweinemarkt

    Schwerin (ots) - Am heutigen Vormittag fuhr eine 82-jährige Schwerinerin in eine Hauswand und verletzte sich dabei leicht. Ersthelfer versorgten die verletzte Deutsche. Die Schwerinerin verwechselte ersten Erkentnissen nach das Gas- und Bremspedal und verlor so die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Unfall ereignete sich gegen 09:40 Uhr am Schweinemarkt. Der Mercedes Benz war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 15.000 EUR geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Vatertag in Schwerin - Die Polizei zieht Bilanz

    Schwerin (ots) - Am gestrigen Vatertag waren erwartungsgemäß viele Personen im gesamten Stadtgebiet sowohl fußläufig als auch mit Rädern unterwegs. Wie in den Jahren vor der Pandemie, zog es viele Feiernde in den Bereich Schlossgarten, Schwimmende Wiesen, Burgseepromenade und den Bertha-Klingberg-Platz. Die Polizei schätzte die Personenzahl auf 600 ein und musste verhältnismäßig selten einschreiten. Insgesamt wurden zwölf Strafanzeigen zu den genannten Örtlichkeiten gefertigt, darunter zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und zwei Trunkenheitsfahrten. Weiterhin kam es zu fünf Körperverletzungsdelikten zwischen alkoholsierten männlichen Personen. Soweit bekannt, handelte es sich überwiegend um deutsche Beteiligte. In einem Fall wurde ein 39-jähriger Tscheche, der als Pfandsammler untergwes war, von einem bisher unbekannten Jugendlichen ins Gesicht geschlagen. Der Vorfall ereignete sich gegen 22.00 Uhr in der Burgseestraße. Rückblickend kann aus polizeilicher Sicht von einem ruhig verlaufenden Vatertag gesprochen werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Zeugenaufruf nach Kellereinbruch

    Schwerin (ots) - Wer hat verdächtige Personen oder Handlungen am Dienstagnachmittag in der Zeit von 12.00 bis 15.00 Uhr in der Straße Großer Moor beobachtet? Das Kriminalkommissariat Schwerin hat die Ermittlungen zu einem Kellereinbruch übernommen. Ein oder mehrere unbekannte Tatverdächtige verschafften sich unberechtigt Zugang zu einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses und entwendeten dort unter anderem Angelzubehör. Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0385/5180 -2224 und -1560 sowie über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • PKW nach Unfall mit Straßenbahn nicht mehr fahrbereit

    Schwerin (ots) - Ein PKW war gestern nach einem Unfall mit einer Straßenbahn und einem weiteren PKW nicht mehr fahrbereit. Der Verkehrsunfall ereignete sich gestern gegen 20.50 Uhr an der Kreuzung Obotritenring / Lübeckerstraße. Sowohl der Straßenbahnfahrer als auch die 20- und 21-jährigen Kraftfahrer befuhren die Lübeckerstraße aus Richtung Lankow kommend. Die Straßenbahnschienen befinden sich ab der Kreuzung unmittelbar auf der Fahrbahn. Der 20-jährige Deutsche verlangsamte sein Tempo, um die Straßenbahn passieren zu lassen. Der 21-Jährige fuhr zunächst hinter dem 20-Jährigen, scherte dann aber nach links aus, um diesen zu überholen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW des 21-Jährigen und der Straßenbahn. In der weiteren Folge kollidierten beide Autos miteinander. Nach derzeitigen Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von 30.000 EUR, verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug des 21-jährigen Afghanen wurde derartig beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Es musste abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Polizei fahndet nach Tatverdächtigen

    Schwerin (ots) - Die Schweriner Polizei fahndet mit einem Bild nach einem Tatverdächtigen. Dieser Link führt zum Bild: https://fcld.ly/22.05.25polizei-fahndet Wer kennt die abgebildete Personen und kann Angaben zur Identität machen? Der Tatverdächtige nutzte eine entwendete Girocard, um am 11.12.2019 mehrfach einen dreistelligen Geldbetrag von einem Geldautomaten der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin in der Mecklenburgstraße abzuheben. Die Geldkarte wurde zuvor einem 42-jährigen Deutschen aus einem abgestellten PKW am Dwang in Schwerin entwendet. Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0385/5180 -2224 und -1560 sowie über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Motorraddiebstahl nach Garageneinbruch in Schwerin-Lankow

    entwendetes Motorrad

    Schwerin (ots) - Zum Diebstahl eines Motorrades kam es in der Zeit vom 18.5., 17.00 Uhr bis zum 20.5., 13.40 Uhr: Unbekannte Tatverdächtige brachen im Tatzeitraum in mehrere Garagen des Garagenkomplexes an der Ratzeburger Straße in Schwerin-Lankow ein. Aus einer der Garagen wurde ein Motorrad der Marke BMW, Typ R1150R mit dem amtlichen Kennzeichen SN-RY 7 entwendet. Ob weiteres Diebesgut in den anderen angegriffenen Garagen erlangt wurde, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Polizei bittet zur Aufklärung der Taten um Mithilfe aus der Bevölkerung. Sind im Bereich der Garagenanlage untypische Personen oder Fahrzeugbewegungen aufgefallen? Können Angaben zum Verbleib des Motorrades gemacht werden? Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0385/5180-2224 bzw. -1560 oder über die Internetwache www.polizei.mvnet.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Korrektur zur Pressemeldung "Einbruch in Firmengebäude / Zeugenaufruf": Ereignisort korrigiert

    Schwerin (ots) - Der vollständige Meldungstext (Ereignisort korrigiert) lautet wie folgt: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschafften sich bisher unbekannte Täter unberechtigt Zugang zu einem Firmengelände. Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 02.30 Uhr in der Rudolf-Diesel-Straße in Schwerin Wüstmark. Aus den Räumlichkeiten eines Baumaschinenverleihes wurden ersten Erkenntnissen nach Werkzeuge entwendet. Das Kriminalkommissariat Schwerin hat vor Ort Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Wer hat die Täter in der Nacht beobachtet und kann Angaben zum Tatablauf oder zu den Tätern selbst machen? Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0385/5180 -2224 und -1560 sowie über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Einbruch in Firmengebäude / Zeugenaufruf

    Schwerin (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschafften sich bisher unbekannte Täter unberechtigt Zugang zu einem Firmengelände. Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 02.30 Uhr in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Schwerin Wüstmark. Aus den Räumlichkeiten eines Baumaschinenverleihes wurden ersten Erkenntnissen nach Werkezeuge entwendet. Das Kriminalkommissariat Schwerin hat vor Ort Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Wer hat die Täter in der Nacht beobachtet und kann Angaben zum Tatablauf oder zu den Tätern selbst machen? Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0385/5180 -2224 und -1560 sowie über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Tageswohnungseinbruch in Schwerin

    Schwerin (ots) - Zu einem Tageswohnungseinbruch kam es am 20.5. in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.15 Uhr in der Weststadt: Unbekannte Täter brachen während der Abwesenheit des geschädigten Ehepaares (70 J. w/ 75 J. m) in deren Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Wossidlostraße ein. Die Täter entwendeten Bargeld sowie persönliche Gegenstände aus der Wohnung der Rentner. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Unterstützung der Bevölkerung. Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zum Täter machen? Haben sich im genannten Tatzeitraum auffällige oder untypische Personen im Bereich der Wossidlostraße aufgehalten? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0385/5180-2224 bzw. -1560 oder über die Internetwache www.polizei.mvnet.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Strafverfahren nach Verdacht des Tankbetruges

    Schwerin (ots) - Zu einem Tankbetrug kam es am 19.5. gegen 9.00 Uhr an einer Tankstelle am Obotritenring. Ein 39-jähriger Deutscher betankte dort seinen Pkw und gab gegenüber dem Tankstellenmitarbeiter vor, die Tankrechnung nicht begleichen zu können. Er hinterlegte seine Daten und versprach, Geld aufzubringen und unverzüglich zur Bezahlung zur Tankstelle zurückzukehren. Dann verschwand er. Als der Mann bis zum Nachmittag nicht erschien, wurde Strafanzeige wegen des Verdachts des Tankbetruges erstattet. Der einschlägig bekannte Tatverdächtige konnte von der Polizei angetroffen und zur Rede gestellt werden. Er wird sich in einem Strafverfahren zu verantworten haben. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • 22-Jährgiger mit überhöhter Geschwindigkeit in Fußgängerzone unterwegs

    Schwerin (ots) - Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr ein 22-jähriger Schweriner gestern in die Fußgängerzone der Mecklenburgstraße. Den Beamten ist der 22-Jährige mit syrischer Nationalität aufgrund anderer Verkehrsdelikte bereits bekannt. Während der Streifentätigkeit erkannten sie den Schweriner in seinem Auto. Dieser entzog sich einer Verkehrskontrolle und entfernte sich mit überhöhter Geschwindigkeit in die Graf-Schack-Allee und weiter in die Geschwister-Scholl-Straße. In der Fußgängerzone der Mecklenburgstraße kam der graue Mercedes-Benz des 22-Jährigen zum Stehen. Bei der Kontrolle bestätigte sich der Verdacht, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihm aufgrund einer Trunkenheitsfahrt im März vorläufig entzogen. Gegen den 22-jährigen Mann wird nun ermittelt. Das Kriminalkommissariat Schwerin bittet Zeugen, sich telefonisch unter den Telefonnummern 0385/5180-2224 bzw. -1560 oder über die Internetwache www.polizi.mvnet.de zu melden. Wer kann Angaben zum Fahrverhalten machen oder wurde durch die Fahrweise des Mannes gefährdet? Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Tatverdächtiger nach Diebstahl wiedererkannt und ermittelt

    Schwerin (ots) - Ein 24-jähriger Mann aus Schwerin wurde gestern Abend von einem Zeugen nach dem vorherigen Diebstahl zweier Geldbörsen wiedererkannt und der Polizei zugeführt: Bereits am 16.5. gegen 15.40 Uhr hatte der Tatverdächtige ein Hotel am Bleicherufer betreten und sich in den Räumlichkeiten nach Wertsachen umgeschaut. Dabei war er von der dortigen Videoanlage aufgezeichnet worden. Nachdem der Täter zwei Geldbörsen mit verschiedenen Dokumenten und Bargeld entwendet hatte, entfernte er sich aus der Anlage und blieb zunächst unbekannt. Strafanzeige wurde erstattet. Ein Hotelmitarbeiter, der zuvor Einsicht in das Videomaterial zur Tat genommen hatte, erkannte am 18.5. gegen 23.40 Uhr den Tatverdächtigen in der Straßenbahn wieder und rief die Polizei. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen konnten Teile des Diebesgutes aufgefunden und sichergestellt werden; weiterhin hatte der Mann Drogen bei sich. Der 24-jährige Deutsche wird sich nun in einem Strafverfahren zu verantworten haben. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • 64-Jährige in Schwerin beraubt - Zeugenaufruf

    Schwerin (ots) - Eine 64-jährige Deutsche wurde gestern Opfer eines Raubes. Der Vorfall ereignete sich am Montag gegen 15.40 Uhr in der Stiftstraße Ecke Schäferstraße. Die Geschädigte konnte den Verlust ihrer Wertsachen abwehren, stürzte in der Folge jedoch zu Boden und verletzte sich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Unterstützung. Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zum Täter machen? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0385/5180-2224 bzw. -1560 oder über die Internetwache www.polizi.mvnet.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Zwei Radfahrer verletzt

    Schwerin (ots) - Gestern Nachmittag stießen zwei Radfahrerinnen in der Alexandrinenstraße zusammen. Eine 62-jährige Schwerinerin überholte mit ihrem Elektrofahrrad eine 78-jährige Radfahrerin. Während des Überholvorganges kam es zum Zusammenstoß der beiden Frauen. Die Radfahrerinnen verletzten sich bei den Stürzen. Die 62-Jährige musste vor Ort medizinisch versorgt werden. Das Kriminalkommissariat Schwerin übernimmt die Ermittlungen zum Unfallgeschehen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • 5-jähriges Mädchen in Straßenbahn verletzt

    Schwerin (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und der Straßenbahn wurde ein 5-jähriges Mädchen verletzt. Der Vorfall ereignete sich am Montag, 16.05.2022 gegen 10.35 Uhr in der Schweriner Altstadt. Ein 79-jähriger Autofahrer befuhr die Geschwister-Scholl-Straße und wollte in die Goethestraße einbiegen. Es kam zum Zusammenstoß mit der querenden Straßenbahn. In einem Wagon stürzte ein 5-jähriges Mädchen und verletzte sich leicht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 6.000EUR geschätzt. Die genauen Umstände des Unfalls sind Gegenstand laufender Ermittlungen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • 34-jähriger Schweriner nach Bedrohung gestellt

    Schwerin (ots) - Zu einer Bedrohung kam es in der Schweriner Altstadt am 13.5. gegen 14.00 Uhr: Ein 34-jähriger Deutscher hielt sich mit mehreren Begleitern in der Buschstraße auf und fühlte sich durch 6 Minderjährige nach einem Wortwechsel provoziert. Der alkoholisierte Mann zog ein Messer und führte damit gegenüber den Geschädigten bedrohliche Gesten aus. Diese erkannten hierbei, dass die Person auch eine Schußwaffe bei sich hatte. Die Minderjährigen entfernte sich daraufhin vom Ort des Geschehens und riefen die Polizei. Eingesetzte Beamte des Polizeihauptreviers Schwerin konnten den Tatverdächtigen im Nahbereich stellen. Bei der Durchsuchung der Person konnte eine Schreckschußwaffe sowie ein Messer aufgefunden und sichergestellt werden. Des Weiteren hatte der Tatverdächtige Betäubungsmittel bei sich. Der Mann wurde zur Personalienfeststellung zum Polizeihauptrevier gebracht. Strafanzeigen wegen Bedrohung sowie Verstöße gegen Waffen- und Betäubungsmittelgesetz wurden erstattet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • 71-jähriger Mann nach Küchenbrand verletzt

    Schwerin (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (15.5.) kam es gegen 4.40 Uhr zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Schwerin. Der 71-jährige deutsche Wohnungsnehmer erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung und musste in ein Klinikum verbracht werden. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Räume und Wohnungen verhindern. Alle Hausbewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Wohnung des Verletzten ist jedoch bis auf Weiteres unbewohnbar; die Sachschadenshöhe wird auf ca. 20.000 Euro beziffert. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Schwerin haben die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Radfahrer nach Verkehrsunfall verletzt

    Schwerin (ots) - Am Freitag, dem 13.5. kam es in Schwerin gegen 14.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 71-jähriger Schweriner fuhr mit seinem Fahrrad auf dem für Radfahrer freigegebenen Gehweg entlang der Werderstraße, allerdings linksseitig und somit entgegen der dort zulässigen Fahrtrichtung. Im Bereich des dortigen Parkplatzes wollte eine 42-jährige Schwerinerin mit ihrem Opel Corsa vom Parkplatzgelände auf die Werderstraße einfahren und stieß dabei mit dem querenden Radfahrer zusammen. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht am Kopf, so dass er in ein Klinikum gebracht werden musste. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand eingeleiteter Ermittlungen der Kriminalpolizei. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Rainer Autzen Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • Diebstahl eines Elektrorollers

    Schwerin (ots) - Den Diebstahl eines Elektrorollers bemerkte eine 42-jährige Schwerinerin gestern in den frühen Morgenstunden. Die Geschädigte informierte unvermittelt die Polizei, als sie den Verlust des Rollers vor der Haustür in der Von-Thünen-Straße gegen 06.15 Uhr feststellte. Nach einem Hinweis aus dem Bekanntenkreis der Geschädigten und Sofortmaßnahmen der Schweriner Polizei konnte das Fahrzeug der 42-Jährigen am selben Tag gegen 07:30 Uhr am Faulen See in Schwerin festgestellt werden. Zusätzlich konnten zwei Personen mit dem Diebstahl in Verbindung gebracht werden. Gegen einen 32-Jährigen und einer 34-Jährigen aus Schwerin wurde nun ein Ermittlungsverfahren eröffnet. Bei den beiden Tatverdächtigen handelt es sich um deutsche Staatangehörige. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
  • 54-Jähriger nach Unfall im Klinikum

    Schwerin (ots) - Nach einem Unfall am gestrigen Tag musste ein 54-jähriger Radfahrer im Klinikum ärztlich behandelt werden. Der Zusammenstoß geschah gegen 16:15 Uhr an der Einmündung Wittenburger Straße / W.-Seelenbinder-Straße. Ein 36-jähriger Schweriner übersah ersten Erkenntnissen nach den Radfahrer beim Linksabbiegen. Beim Sturz erlitt der 54-jährige Radfahrer Verletzungen am Arm und im Gesicht. Die genauen Umstände des Unfalls werden in einem Strafverfahren ermittelt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Juliane Zgonine Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin
Seite 1 von 6
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Schwerin

Stadt in Mecklenburg-Vorpommern

  • Einwohner: 95.220
  • Fläche: 130.53 km²
  • Postleitzahl: 19055
  • Kennzeichen: SN
  • Vorwahlen: 0385
  • Höhe ü. NN: 38 m
  • Information: Stadtplan Schwerin

Das aktuelle Wetter in Schwerin

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
13°
Temperatur
9°/15°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Schwerin