Rubrik auswählen
 Siegen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Betrüger gab sich als Bankmitarbeiter aus -#polsiwi

Netphen (ots) - Am Dienstagabend (06.04.2021) ist es zu einem betrügerischen Telefonanruf in Netphen gekommen. Ein vermeintlicher Bankmitarbeiter rief bei einer 41-jährigen Frau an. Da die angezeigte Telefonnummer des Anrufers mit der Rufnummer der Bankfiliale übereinstimmte und es auch einen Mitarbeiter mit dem gleichen Namen in der Filiale gibt, ging die Frau von der Glaubhaftigkeit des Anrufes aus. Der Anrufer gab an, dass man verdächtige Feststellungen bei dem Konto des Ehemanns festgestellt habe. Um einen weiteren Schaden zu vermeiden, würde man seitens der Bank Gegenmaßnahmen ergreifen, dazu benötige man allerdings die TAN. Nach telefonischer Übermittlung der TAN erfolgten dann tatsächlich mehrere Abbuchungen durch den Betrüger. Im Nachgang wurde die Frau jedoch misstrauisch und informierte umgehend die Polizei. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Letztlich gelang es dem Geldinstitut zeitnah, bis auf eine Überweisung alle Transaktionen rückgängig zu machen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang eindringlich darauf hin, am Telefon keine Passwörter oder Identifikationsnummern / TAN preiszugeben. Ein Geldinstitut wird nicht telefonisch diese Dinge erfragen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0271 - 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Siegen