Rubrik auswählen
 Sigmaringen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

KFV Sigmaringen: Brand im Industriegebiet wurde zum Glück rechtzeitig gemeldet

IMG_20210719_224333.jpg

Scheer (ots) -

Am Montagabend kam es gegen 22.00 Uhr zu einem Alarm für die Feuerwehr Scheer ins dortige Industriegebiet. Auf Anfahrt der Einsatzkräfte zeigte sich eine starke Rauchentwicklung aus einer ehemaligen Firma für Tiefkühlprodukte. Ein Bereich der jetzt als Fahrzeug, Boot und Motorradlager Verwendung findet war in Brand geraten. Gleich wurden die Feuerwehren Sigmaringen, Sigmaringendorf, Scheer, Mengen und Bad Saulgau zur Unterstützung nach Scheer alarmiert. Durch den schnellen Innenangriff mit insgesamt 6 Atemschutztrupps konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Unterstützt wurde das taktische Vorgehen der Einsatzkräfte durch eine Brandwand mit geschlossenen Brandschutztüren, die eine Ausbreitung auf den angrenzenden Hallenkomplex verhinderte. Die sehr starke Rauchentwicklung wurde mit 2 Druckbelüfter aus dem Gebäude bekommen. Die Drehleitern aus Sigmaringen und Mengen waren ebenfalls im Einsatz. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Die B32 war während der gesamten Löschmaßnahmen voll gesperrt. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren von der Polizei sowie den DRK Bereitschaften Scheer und Mengen. Gegen 23.30 Uhr konnten sich die ersten Kräfte aus dem Einsatz lösen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Sigmaringen Joachim Pfänder E-Mail: joachim.pfaender@kfv-sigmaringen.de https://www.kfv-sigmaringen.de/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Sigmaringen

Weitere beliebte Themen in Sigmaringen