Rubrik auswählen
 Soest
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Soest - Nach Kasse gegriffen und Messer gezogen

Soest (ots) - Am Mittwoch (9. Juni), gegen 19.30 Uhr, urinierten zwei Männer im Alter von 28 Jahren und 35 Jahren an einem Baum vor einem Imbiss an der Hansastraße. Als die Beiden von einem Mitarbeiter des Imbisses daraufhin angesprochen wurden entwickelte sich ein Streit, der in handfesten Schlägen mündete. Die Streitigkeiten setzten sich im Imbiss fort, wobei einer der Tatverdächtigen die Registrierkasse ergriff und hieran zog. Im Folgenden ergriff der Mann ein Messer aus dem dortigen Besteckkasten und stach in Richtung eines weiteren Mitarbeiters, der dem Angegriffenen zur Hilfe kommen wollte. Die beiden Mitarbeiter konnte den 28-jährigen Mescheder und den 35-jährigen Soester aus dem Geschäft drängen, woraufhin ein Mitarbeiter eines nahegelegenen Geschäftes den Beiden zu Hilfe kam. Auch bei diesem führte ein Tatverdächtiger Stichbewegungen aus. Den Zeugen gelang es dem Angreifer das Messer abzunehmen und wegzuwerfen. Hinzugerufene Polizeikräfte fesselten die beiden Männer und nahmen sie mit zur Wache. Hierbei wurden sie beleidigt und bedroht. Aufgrund der Alkoholisierung der beiden Tatverdächtigen wurde die Entnahme von zwei Blutproben angeordnet. Die Beamten fertigen Anzeigen wegen Verdacht des versuchten schweren Raubes, Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Mit der Aufarbeitung des gestrigen Abends werden sich die beiden Tatverdächtigen wohl noch eine Weile auseinandersetzen müssen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Soest