Rubrik auswählen
Bremen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mehrere Brände über den Tag verteilt beschäftigten die Feuerwehr Bremen und den Rettungsdienst

Bremen-Horn, -Lehesterdeich und -Ellenerbrok-Schevemoor (ots) -

Am 20.07.2022 meldete bereits um 05:46 Uhr ein Anrufer über den Notruf 112 ein Feuer im Dachbereich eines Einfamilienhauses in Bremen-Horn.

Während des Notrufgespräches ist das Telefonat unterbrochen worden und der Anrufer nicht mehr erreichbar gewesen. Der Einsatzsachbearbeiter alarmierte Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 1, 2, 3, 4 und 5, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Oberneuland und den Rettungsdienst.

Die ersteintreffenden Kräfte bestätigten die Verrauchung im Dachbereich und setzten unverzüglich einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung ein.

Um 06:58 Uhr wurde vom Einsatzleiter Feuer aus gemeldet und eine Revision der Einsatzstelle für zwei Stunden später festgelegt.

Im Einsatz waren 18 Fahrzeuge mit 57 Kolleg:innen aus dem Lösch- und Rettungsdienst.

__

Um 12:15 Uhr meldete ein Anrufer ein Feuer in einem leerstehenden Gebäude in der Straße Am Langenkampsfleet im Ortsteil Bremen-Lehesterdeich.

Hier wurden Fahrzeuge der Feuer- und Rettungswachen 1, 2 und 4 eingesetzt. Die ersten Kräfte meldeten einen Parzellenbrand, der sich bereits auf eine weitere Parzelle ausgebreitet hatte. Mit mehreren Rohren wurde das Feuer bekämpft und um 13:17 Uhr Feuer aus gemeldet.

Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge mit 9 Kolleg:innen aus dem Löschdienst.

__

Ein drittes Feuer wurde um 20:47 Uhr von einem Passanten aus der Straße Im Hollergrund im Ortsteil Bremen-Lehesterdeich gemeldet. Hier brannte es im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses. Der ersteintreffende Rettungswagen bestätigte über Funk das Feuer und berichtete über gut sichtbare Flammen aus dem Dachbereich des dreigeschossigen Wohnhauses mit ausgebautem Dachgeschoss.

Durch den Einsatzleiter wurde die Brandbekämpfung und die Rettung der zum Teil bettlägerigen Personen koordiniert. Zwei verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt. Um 21:33 wurde Feuer aus gemeldet. Eingesetzt wurden hier 14 Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Lehesterdeich und des Rettungsdienstes, die mit 47 Kräften vor Ort waren. __

Ein weiters Feuer wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle um 20:48 Uhr in einem Haus im Außenbereich eines Klinikums im Bremer Osten durch eine Brandmeldeanlage gemeldet. Laut der ersten Rückmeldung brannten Einrichtungsgegenstände in einem Patientenzimmer. Eine Person wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus transportiert. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr durch einen Trupp unter Atemschutz gelöscht. An dem Einsatz waren 11 Fahrzeuge mit 33 Einsatzkräften beteiligt.

__

Parallel zu den Brandeinsätzen wurden über 350 Rettungsdiensteinsätze gefahren. Das sind ca. 100 Einsätze mehr als im Wochendurchschnitt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen Telefon: 0421 3030 0 E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de Internet: https://www.feuerwehr.bremen.de Twitter: https://twitter.com/FeuerwehrHB Instagram: https://www.instagram.com/feuerwehr.bremen YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCxztq8Jfpb0cy9nidIdb4rg

Original-Content von: Feuerwehr Bremen

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Bremen


Weitere beliebte Themen in Bremen