Rubrik auswählen
 Suhl
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Suhl

Seite 1 von 10
  • Mit über 2 Promille gegen die Garage gekracht

    Haina (ots) - Durch einen lauten Knall wurde am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr eine Anwohnerin der Heurichstraße in Haina aufgeschreckt. Kurze Zeit später stellte die Frau fest, dass ein Auto in ihre Garage gekracht ist. Der Fahrer schien unverletzt, aber augenscheinlich alkoholisiert zu sein, deshalb verständigte die Dame umgehend die Polizei. Die vor Ort gerufenen Beamten stellten anschließend beim Fahrer einen Atemalkoholwert von 2,09 Promille fest. Der Führerschein des 21-jährigen Fahranfängers wurde daraufhin sichergestellt. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme in Klinikum Hildburghausen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit. An der Garage entstand ein Schaden von zirka 2000 Euro. Gegen den jungen Mann wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Ein Bier zu viel

    Schmalkalden (ots) - In den frühen Morgenstunden des 22.05.2022 führten Beamte der PI Schmalkalden-Meiningen Verkehrskontrollen im Bereich der Näherstille Straße in Schmalkalden durch. Um 03:42 Uhr kontrollierten sie einen 70-jährigen Ford-Fahrer. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Vorwert von 0,62 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest in der Polizeistation Schmalkalden durchgeführt. Dieser bestätigte den Anfangsverdacht der Überschreitung der 0,5 Promillegrenze. Der Fahrer muss sich nun im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahren entsprechend verantworten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Telefon: 03693-591-0 E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfall unter Alkoholeinfluss

    Schwarzbach - Schwallungen (ots) - Am 22.05.2022 gegen 01:45 Uhr befuhr ein 19-jähriger mit seinem VW die K2523 aus Richtung Schwarzbach kommend in Fahrtrichtung Wasungen. Er entschloss sich ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen, verlor hierbei die Kontrolle über sein eigenes Fahrzeug, überschlug sich und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Polizeibeamte der PI Schmalkalden-Meiningen eilten unverzüglich zur Unfallstelle. Vor Ort angekommen konnte soweit Entwarnung gegeben, dass sich die Verletzungen des 19-Jährigen als leicht herausstellten. Jedoch im Rahmen der Unfallaufnahme wurde auch die Fahrtauglichkeit des Fahrers überprüft. Hierbei ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,82 Promille. Der 19-Jährige muss sich nun verantworten wegen Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde vorläufig entzogen und eine Blutentnahme durchgeführt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Telefon: 03693-591-0 E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Trunkenheitsfahrt

    Suhl (ots) - Nach einem Bürgerhinweis wurde am Freitag, den 20.05.2022 gegen 20:50 Uhr der 54 jährige Fahrer eines Kleintransporters im Bereich der Friedrich-König- Str. gestellt, als er diesen unter Einfluss von Alkohol führte. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Inspektionsdienst Suhl Telefon: 03681 369 0 E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Diebstahl

    Viernau (ots) - Im Zeitraum vom Freitag, den 20.05.2022 17.00 Uhr bis Samstag, den 21.05.2022 11:00 Uhr wurde in der Viernauer Forststraße ein Zigarettenautomat durch unbekannte Täter geöffnet und das Bargeld sowie die vorhandenen Zigarettenpackungen entwendet. Personen welche Hinweise zum Sachverhalt geben können werden gebeten sich beim Inspektionsdienst Suhl Tel. 03681 369 0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Inspektionsdienst Suhl Telefon: 03681 369 0 E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Sachbeschädigung an PKW Zeugen gesucht

    Suhl (ots) - In der Nacht vom Freitag, den 20.05.2022 bis Samstag, den 21.05.2022 wurden im Bereich der Suhler Simsonstraße bis einschließlich L.-Frank Straße an insgesamt 8 PKW jeweils 1 Reifen zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1000.- Euro. Personen welche Hinweise zum Sachverhalt geben können werden gebeten sich beim Inspektionsdienst Suhl Tel. 03681 369 0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Inspektionsdienst Suhl Telefon: 03681 369 0 E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Mit dem Fahrrad geparktes Auto beschädigt

    Eisfeld (ots) - Am Freitag um 14:50 Uhr wurde in der Hüttengasse in Eisfeld ein geparkter Pkw beschädigt. Eine Zeugin die zum Zeitpunkt einen Knall wahrnahm, erkannte beim Blick aus dem Fenster, wie sich eine männliche jugendliche Person in heller Oberbekleidung von der Unfallstelle hastig mit seinem Fahrrad entfernte. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von zirka 2000 Euro. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Vermutlich ein Gläschen zu viel

    Hildburghausen (ots) - Am Freitabend um 22:10 Uhr wurde eine 42-jährige Passatfahrerin in der Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße in Hildburghausen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der Frau ergab allerdings einen Wert von 1,41 Promille. Die Fahrerin gab an, lediglich zwei Proseccos über den Tag vertreilt getrunken zu haben. Im Anschluss der Kontrolle wurde die Dame zur Blutentnahme ins Klinikum verbracht, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt unterbunden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Wer hat etwas beobachtet???

    Suhl (ots) - Auf einem Parkplatz in der Werner-Seelenbinder-Straße in Suhl kam es Freitagvormittag (20.05.2022) in der Zeit von 09:00 Uhr bis 09:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Als die Geschädigte nach einem Termin zurück zu ihrem Suzuki kam, stellte sie Beschädigungen an der hinteren linken Tür fest und informierte daraufhin die Polizei. Vom Verursacher fehlt bis dato jede Spur. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige relevante Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Suhler Polizei (03681 369-0) in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfallzeugen gesucht

    Suhl (ots) - Freitagvormittag (20.05.2022) beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen Mercedes, welcher auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der "Große Beergbergstraße" in Suhl abgestellt war. Der Unfall ereignete sich in der Zeit von 09:30 Uhr bis 10:10 Uhr. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise, die unter der Rufnummer 03681 369-0 entgegengenommen werden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Einbruch in Gaststätte

    Zella-Mehlis (ots) - Bislang unbekannte Täter warfen am Donnerstag in der Zeit von 01:50 Uhr bis 02:00 Uhr die Fensterscheibe eines Restaurants in der Suhler Straße in Zella-Mehlis mit einer Betonplatte ein. Sie gelangten anschließend in das Innere des Gebäudes und machten sich auf die Suche nach Bargeld. Mit einem geringen dreistelligen Betrag flüchteten sie schließlich unerkannt. Wie hoch der Sachschaden ist, muss noch ermittelt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 bei der Polizei in Suhl zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Betrüger erfolgreich

    Landkreis Hildburghausen (ots) - Ein Mann aus dem Landkreis Hildburghausen war bereits seit Ende 2021 über eine Social-Media-Plattform mit einer Frau aus dem Ausland in Kontakt. Die beiden schrieben über einen längeren Zeitrum miteinander und seinen Aussagen nach waren sich beide sympathisch. Nichts ahndend ließ sich der Mann immer mehr um den Finger wickeln und glaubte den Geschichten, die seine neue Bekanntschaft schrieb. Sie teilte ihm nach einiger Zeit mit, dass ihre Großmutter erkrankt sei und sie mit ihr nach Deutschland kommen müsse. Dazu benötige sie aber finanzielle Unterstützung. Der Mann glaubte der Geschichte und überwies insgesamt ca. 11.000 Euro. Die Frau holte im weiteren Chat-Verlauf einen vermeintlichen Rechtsanwalt mit ins Boot. Dieser forderte weitere 35.000 Euro, um eine angebliche Erbsache, bei der auch der Mann selbst profitieren könne, in die Wege zu leiten. Der Mann aus dem Landkreis Hildburghausen verweigerte dies und der Kontakt brach ab. Die Polizei warnt eindringlich vor derartigen Betrügern. Sie spielen gezielt mit den Gefühlen ihrer Opfer, verwickeln sie in eine Art Beziehung und gaukeln ihnen nach einiger Zeit schlimme persönliche Situationen vor, aus denen sie nur gerettet werden können, wenn ein gewisser Geldbetrag fließt. Mit geschickten Nachrichten, Anrufen und teilweise sogar Video-Anrufen lassen sie ihr Gegenüber glauben, alles wäre real. Dem ist nicht so. Die Betrüger wollen nur eines - Ihr Erspartes. Bleiben Sie wachsam und überweisen Sie niemals Geld. Informieren Sie die Polizei! Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Einbruch, Auto geklaut, geflüchtet, angebrannt

    Gumpelstadt/Dermbach/Vacha (ots) - Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen in das Gelände des Landschaftspflegeverbandes in der Straße "Auf der alten Warth" in Gumpelstadt ein. Anschließend öffneten sie gewaltsam die Seitentür des dortigen Gebäudes und entwendeten Kettensägen und weiteres Werkzeug. Zu alledem entwendeten sie den auf dem Gelände geparkten Firmenwagen der Marke "Dacia". Das Auto wurde Freitagnacht (20.05.2022) bei Kirstingshof durch Beamte der Bad Salzunger Polizei fahrender Weise festgestellt. Die Verfolgung führte durch die Ortschaft Dermbach bis in ein Waldgebiet. Dort war jedoch die Fahrt für den Streifenwagen beendet und der Autodieb konnte unerkannt flüchten. Freitagmorgen gegen 06:20 Uhr erhielt die Polizei die Information, dass ein Auto in einem Industriegebiet in Vacha brennt. Die Kameraden der Feuerwehr löschten das Auto und die Ermittlungen erbrachten, dass es sich bei dem Fahrzeug um den gestohlenen Dacia handelte. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03695 551-0. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Handtaschendieb flüchtete und schlug erneut zu

    Meiningen (ots) - Bereits am Dienstag berichtete die Pressestelle der Landespolizeiinspektion Suhl über einen Handtaschendieb, der Montagnachmittag einer 55-Jährigen in der Landsberger Straße in Meiningen die Tasche entreißen wollte. Sie konnte den Angreifer in die Flucht schlagen. Weitere Ermittlungen erbrachten, dass der Mann nur ein paar Augenblicke später erneut zuschlug. Ebenfalls in der Landsberger Straße befand sich zu diesem Zeitpunkt eine 71-jährige Frau in ihrem Garten, stand mit dem Rücken zum Zaun und wollte mit ihrem Handy Bilder machen. Der Unbekannte betrat unbemerkt das Grundstück, griff über die Schulter der Seniorin nach dem Smartphone der Marke "Samsung", entriss ihr das Gerät und flüchtete danach in Richtung Ortsausgang. Der Täter konnte in beiden Fällen wie folgt beschrieben werden: - ca. 20 bis 23 Jahre alt, - 170 bis 180 Zentimeter groß, - sehr schlanke, schlaksige Figur, - schmales Gesicht, markante Wangenknochen, - schwarze Haare, - südländisches Aussehen, - kein Bart, keine Brille, - bekleidet mit einer dunklen Hose und dunklen Windjacke mit Kapuze, - kleiner schwarzer, rundlicher Rucksack mit weißen Applikationen - weiße, neuwertige Turnschuhe - blaue medizinische Mund-Nasen-Bedeckung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03693 591-0. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Warnung vor Telefontrickbetrügern

    Landespolizeiinspektion Suhl/Schmalkalden (ots) - Aus gegebenen Anlass warnt die Suhler Polizei vor aktuellen Betrügereien. Nicht nur im Internet, sondern auch am Telefon suchen Betrüger nach Opfern für ihre Abzockversuche. Hierbei sind die Kriminellen sehr einfallsreich und haben ein buntes Portfolio, aus welchem sie schöpfen. Sie geben sich als falsche Bankmitarbeiter, vermeintliche Kriminalpolizeibeamte oder auch als Mitarbeiter einer Argentur aus, locken ahnungslose Menschen in die Falle und kommen so ans schnelle Geld. Die Betrüger verfolgen allesamt das gleiche Ziel: Mit möglichst wenig Aufwand, viel Geld "verdienen". Sie wollen nur eins: senible Daten, Geld oder Wertsachen. Die Polizei rät: - Geben Sie am Telefon niemals persönliche Daten preis. - Überweisen Sie nach einer telefonischen Aufforderung grundsätzlich kein Geld auf eine Bankverbindung, egal welchen Grund der Anrufer nennt. - Lassen Sie sich von einem Anrufer niemals unter Druck setzen. Beenden Sie das Gespräch, wenn Ihnen etwas komisch vorkommt. - Informieren Sie lebensältere Personen über die bestehenden Betrugsmaschen. In einem Fall aus Schmalkalden ging eine Dame Trickbetrügern auf den Leim. Im Rahmen des Telefonats versprach man der Frau einen Gewinn von knapp 50.000 Euro. Zuvor solle sie jedoch 1.000 Euro in Form von Gutscheinkarten übermitteln. Die arglose Schmalkalderin schöpfte keinen Verdacht und kam der Forderung nach. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Zeugen gesucht - Mehrere Straftaten bei Festival

    Kaltennordheim (ots) - In der Nacht zum 09.04.2022 ereigneten sich während eines Festivals "In der Aue" in Kaltennordheim mehrere Straftaten zum Nachteil eines 22-jährigen Besuchers. Kurz vor Mitternacht hielt eine bislang unbekannte männliche Person dem Geschädigten im Bereich des Toilettencontainers ein Messer an den Hals. Grund hierfür war offensichtlich, dass der junge Mann zuvor eine Frau ansprach und der Angreifer hiermit nicht einverstanden war. Gegen 02:20 Uhr verließ der Geschädigte das Veranstaltungsgelände und traf im Bereich der Bushaltestelle auf eine Gruppe von 5-6 bislang unbekannten Männern. Diese schlugen in der weiteren Folge mit Glasflaschen auf den Mann ein und traten nach diesem. Glücklicherweise konnte sich der Verletzte in das Auto seiner Mitfahrgelegenheit retten. Einer der unbekannten Angreifer folgte dem Mann zum Wagen und trat obendrein den Außenspiegel ab. Mehrere Personen, die mittel- oder unmittelbar mit den Taten im Zusammenhang stehen, konnten durch den Geschädigten beschreiben werden: 1. unbekannte Person: weiblich, ca. 19 - 23 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlanke Figur, lange blonde Haare, auffallend blaue Augen, 2. unbekannte Person: männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 -180 cm groß, normale bis kräftige Statur, rotes Basecap, hellblaue Jeans, 3. unbekannte Person: männlich, ca. 20 - 25 Jahre als, ca. 200 cm groß, schlanke Figur, kurze dunkle Haare, 4. unbekannte Person: männlich, ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, kräftige Gestalt, dunkle kurze Haare, Brille und Vollbart. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Taten beobachtet bzw. wer kennt die beschriebenen Personen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Meininger Polizei unter der Rufnummer 03693 591-0 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Ohne Versicherungsschutz und berauscht unterwegs

    Meiningen (ots) - Eine Polizeifußstreife wollte Donnerstagabend einen 21-jährigen E-Scooter-Fahrer in der Bernhardstraße in Meiningen einer Kontrolle unterziehen. Dieser versuchte sich jedoch durch Wechseln der Straßenseite der Maßnahme zu entziehen. Die Beamten stoppten den Mann, welcher hierbei zu Fall kam und sich leicht verletzte. Im Rahmen der Kontolle stellten die Polizisten fest, dass kein gültiger Versicherungsschutz für das Gefährt bestand und der Mann zuvor Drogen konsumierte. Er musste nachfolgend eine Blutentnahme im Klinikum über sich entgegen lassen und erhält nun mehrere Anzeigen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfallflucht

    Crock/Oberwind (ots) - Auf der Strecke von Crock nach Oberwind kam Donnerstagmorgen ein 34-Jähriger mit seinem BMW von der Straße ab und krachte gegen einen Telefonmast. Eine Zeugin, die den Unfall beobachtete, erkundigte sich beim Fahrer, der den stark beschädigten Unfallwagen bereits verlassen hatte, nach dessen Wohlbefinden. Zudem notierte sie sich das Kennzeichen. In der weiteren Folge montierte der 34-Jährige die Kennzeichentafeln ab und entfernte sich fußläufig in Richtung Oberwind. Daraufhin informierte die Zeugin die Polizei. Trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Unfallflüchter nicht festgestellt werden. Er erhält eine Strafanzeige wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Durch Treppe gestoppt

    Bockstadt (ots) - In der Nacht zu Freitag kam ein 20-Jähriger mit seinem Seat in der Harraser Straße in Bockstadt aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Treppenaufgang eines dort befindlichen Wohnhauses. Der junge Fahrer erlitt hierbei leichte Verletzungen. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Um den Unfallwagen kümmerte sich ein Abschleppdienst. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfall beim Überholen

    Unteralba (ots) - Ein 62-jähriger Nissan-Fahrer befuhr Mittwochnachmittag die Landstraße von Ober- nach Unteralba. Er fuhr in einer Kolonne hinter einem Lastwagen her. Nachdem die beiden Autos vor ihm den Brummi überholt hatten, wollte auch der 62-Jährige zum Überholen ansetzen. Dabei übersah er jedoch den Audi einer 52-jährigen, die bereits im Überholvorgang war und sowohl den Nissan als auch den Lastwagen hinter sich lassen wollte. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Autos, bei dem glücklicherweise nur Blechschaden entstand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Suhl

Stadt in Thüringen

  • Einwohner: 41.200
  • Fläche: 141.42 km²
  • Postleitzahl: 98527
  • Kennzeichen: SHL
  • Vorwahlen: 036782, 036846, 03681
  • Höhe ü. NN: 440 m
  • Information: Stadtplan Suhl

Das aktuelle Wetter in Suhl

Aktuell
11°
Temperatur
11°/23°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Suhl