Rubrik auswählen
 Suhl
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Fahrer und ehemaliger Fahrer waren betrunken

Meiningen (ots) - Beamte der Meininger Polizei wollten am späten Sonntagabend einen VW-Fahrer in der Neu-Ulmer-Straße in Meiningen kontrollieren. Der Fahrer dachte jedoch gar nicht daran, anzuhalten und gab Gas. Er stellte seinen PKW in einer Einfahrt ab und flüchtete schließlich zu Fuß. Die Polizisten konnten ihn etwa 200 Meter weiter in einer Grünanlage feststellen und bemerkten sofort, dass der Mann stark alkoholisiert war. Ein Test zeigte 1,22 Promille an und ein Drogenvortest reagierte zudem positiv auf Kokain. Eine Blutentnahme im Krankenhaus war die Folge, aber seinen Führerschein musste er nicht abgeben, denn der 47-Jährige war überhaupt nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die weiteren Ermittlungen führten die Meininger Beamten zur Adresse der Fahrzeughalterin. Dort öffnete eine 39-jährige Frau, die stark nach Alkohol roch. Sie räumte gegenüber der Polizei unvermittelt ein, dass sie mit ihrem PKW alkoholisiert unterwegs war und das Fahrzeug anschließend an den 47-Jährigen übergeben hatte. Ein Test zeigte 2,22 Promille an und ein Drogenvortest reagierte ebenfalls positiv auf Kokain. Da sie zudem berichtete, zu Hause weiterhin Alkohol konsumiert zu haben, wurden zwei Blutproben im Krankenhaus abgenommen, um die Alkoholkonzentration zur Fahrzeit zurückrechnen zu können. Sowohl der 47- als auch die 39-Jährige erhalten nun Anzeigen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Suhl