Rubrik auswählen
 Suhl
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Betrüger erfolgreich

Landkreis Hildburghausen (ots) -

Ein Mann aus dem Landkreis Hildburghausen war bereits seit Ende 2021 über eine Social-Media-Plattform mit einer Frau aus dem Ausland in Kontakt. Die beiden schrieben über einen längeren Zeitrum miteinander und seinen Aussagen nach waren sich beide sympathisch. Nichts ahndend ließ sich der Mann immer mehr um den Finger wickeln und glaubte den Geschichten, die seine neue Bekanntschaft schrieb. Sie teilte ihm nach einiger Zeit mit, dass ihre Großmutter erkrankt sei und sie mit ihr nach Deutschland kommen müsse. Dazu benötige sie aber finanzielle Unterstützung. Der Mann glaubte der Geschichte und überwies insgesamt ca. 11.000 Euro. Die Frau holte im weiteren Chat-Verlauf einen vermeintlichen Rechtsanwalt mit ins Boot. Dieser forderte weitere 35.000 Euro, um eine angebliche Erbsache, bei der auch der Mann selbst profitieren könne, in die Wege zu leiten. Der Mann aus dem Landkreis Hildburghausen verweigerte dies und der Kontakt brach ab. Die Polizei warnt eindringlich vor derartigen Betrügern. Sie spielen gezielt mit den Gefühlen ihrer Opfer, verwickeln sie in eine Art Beziehung und gaukeln ihnen nach einiger Zeit schlimme persönliche Situationen vor, aus denen sie nur gerettet werden können, wenn ein gewisser Geldbetrag fließt. Mit geschickten Nachrichten, Anrufen und teilweise sogar Video-Anrufen lassen sie ihr Gegenüber glauben, alles wäre real. Dem ist nicht so. Die Betrüger wollen nur eines - Ihr Erspartes. Bleiben Sie wachsam und überweisen Sie niemals Geld. Informieren Sie die Polizei!

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl


Weitere beliebte Themen in Suhl