Rubrik auswählen
 Suhl
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Betrüger erbeuteten viel Geld

Suhl (ots) - Immer wieder warnt die Polizei vor den unterschiedlichsten Maschen, mit denen Betrüger versuchen, sich an nichts ahnenden Bürgern zu bereichern. Sie haben es stets auf ihr Erspartes und Wertgegenstände abgesehen und gaukeln die kuriosesten Sachverhalte vor, um sie dazu zu bringen, ihr Hab und Gut zu übergeben. In vielen Fällen gelingt es den Tätern, gerade, weil so viel gewarnt wird, nicht, die zumeist älteren Bürger um den Finger zu wickeln. Am 07.05.2021 jedoch gelang es mit der Unfallmasche. Eine Unbekannte rief eine 81-jährige Suhlerin an und gab sich als Enkelin aus. Mit völlig aufgelöster, weinerlicher Stimme erzählte sie, dass sie einen Unfall verursacht hat und dabei ein Mensch ums Leben kam. Um nicht ins Gefängnis zu müssen, braucht sie nun unbedingt 30.000 Euro. Die Seniorin glaubte der weinenden Frau am anderen Ende der Leitung. Sie organisierte Gold und Wertsachen im Wert von den verlangten 30.000 Euro und übergab es einem unbekannten Mann hinter einem Wohn- und Geschäftshaus in der Straße "Burghof" in Suhl. Erst später viel der Betrug auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zum Abholer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 bei der Polizei zu melden. Nur zwei Stunden zuvor versuchten es die Betrüger in Steinbach-Hallenberg mit derselben Masche. Der Anrufer ließ sich jedoch nicht darauf ein und beendete das Telefonat. Bleiben Sie achtsam und lassen Sie sich niemals auf derartige Anrufe ein! Die Betrüger wollen nur an Ihr Erspartes und scheuen sich nicht, Ihnen die abstrusesten Geschichten aufzutischen. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände und informieren Sie die Polizei!

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Suhl