Rubrik auswählen
Suhl
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Hoher Verlust für arglosen Senior

Steinbach-Hallenberg (ots) -

Knapp 4.500 Euro überwies ein 73-Jähriger an Betrüger, nachdem er augenscheinlich eine Handynachricht von seiner Tochter erhielt. Hier bat die vermeintliche Tochter, welche sich der Legende nach im Ausland befand um zwei Überweisungen im vierstelligen Bereich. Der Senior schöpfte keinen Verdacht, weil sich die leibliche Tochter des Geschädigten tatsächlich zur Zeit der Kontaktaufnahme im Ausland befand. Erst im Nachgang bemerkte der besorgte Vater, dass er von Betrügern übers Ohr gehauen wurde.

Die Suhler Polizei registrierte in letzter Zeit eine Vielzahl solcher Betrügereien. Trotz Warnhinweisen gelingt es den Betrügern nicht selten ihre Opfer von der finanziellen Notlage eines Angehörigen zu überzeugen. Lassen Sie sich nicht täuschen. Seien Sie stets skeptisch und kontaktieren Sie den betreffenden Angehörigen und erkundigen Sie sich, ob tatsächlich eine finanzielle Notlage vorliegt und Hilfe ihrerseits benötigt wird.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl


Weitere beliebte Themen in Suhl