Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Anrufe von Betrügern

Meiningen (ots) -

Im Laufe des Mittwochs kontaktierten unbekannte Betrüger telefonisch mindestens sieben Senioren im Meininger Stadtgebiet und gaben sich zum Teil als Polizeibeamte aus. Sie teilten den Personen mit, dass es in ihrer Nachbarschaft zu einem Einbruch gekommen und bei den Tätern ein Zettel mit ihrer jeweiligen Adresse gefunden worden sei. In diesem Zusammenhang fragten sie die Rentner, ob sie Schmuck, Bargeld oder sonstige Wertgegenstände zu Hause hätten. Nach aktuellen Erkenntnissen waren die Betrüger an diesem Tag nicht erfolgreich, da die Angerufenen richtig reagierten und den Betrug erkannten. Seien auch Sie wachsam und misstrauisch. Die echte Polizei befragt Sie nicht am Telefon zu Wertgegenständen und Geld, welches Sie zu Hause haben. Geben Sie am Telefon keine Informationen zu Ihren Finanzmitteln preis! Kontaktieren Sie im Zweifelsfall die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Anne-Kathrin Seifert Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles