Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Holz-Laster rauscht in Böschung

Bild02.jpg

A9 Höhe Hermsdorf (ots) -

Heute Vormittag erreichte die Autobahnpolizei die Mitteilung über einen Verkehrsunfall auf der A9 in Fahrtrichtung München. Kurz nach der Anschlussstelle Hermsdorf-Süd fuhr ein Holz-Laster eine Böschung neben der Autobahn hinauf. Nach ersten Erkenntnissen geriet das Fahrzeug nach dem Überholvorgang ins Schleudern, wodurch der 27-jährige deutsche Fahrer die Kontrolle über den Lkw verlor. In der weiteren Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr den Grünstreifen neben der Autobahn entlang und durchbrach einen Wildschutzzaun. Schließlich kam das Gespann in einer Böschung zum Stehen.

Der Fahrer wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Aufgrund der Verletzungen wurde der junge Mann in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Wie schwer er verletzt ist, kann aktuell noch nicht gesagt werden.

Die Bergung des Fahrzeuges gestaltet sich eher schwierig. Aufgrund der Endlage des Gespanns kann dieses nicht von der Fahrbahn aus geborgen werden. Derzeit wird geprüft, inwieweit der Lkw durch das angrenzende Waldgebiet gezogen werden kann.

Insgesamt waren der rechte und linke Fahrstreifen für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zwei Stunden gesperrt. Der Gesamtsachschaden wird aktuell auf 40.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion Pressestelle Natalie Meier Telefon: 036601 70103 E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index. aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles