Rubrik auswählen
 Trier
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Warnung: Vermehrt Schockanrufe in der Region

AnruferCall-Center1.jpg

Trier/Region (ots) - Aktuell erhält die Polizeiinspektion Schweich zahlreiche Meldungen über Schockanrufe mit dem sog. Enkeltrick.

Viele Menschen erkennen den Betrugsversuch und melden ihn der Polizei. Damit Sie oder ihre Angehörigen und Freunde nicht zum Opfer werden, warnen wir erneut vor den Vorgehensweisen der Täter. Die Betrüger rufen wahllos vorwiegend ältere Menschen an und geben vor, Enkel oder liebe Verwandte zu sein und einen Unfall oder eine schlimme Krankheit erlitten zu haben. Deshalb, so die Betrüger, benötigten sie dringend finanzielle Hilfe. Häufig beginnen die Gespräche mit Sätzen wie: "Hallo Oma/Opa, weißt du wer hier ist?"

Gehen Sie nicht auf solche Anrufe ein und beenden Sie das Gespräch. Melden Sie den Anruf der Polizei. Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst zu nennen.

Weitere Informationen zum Thema Enkeltrick und Call-Center-Betrug finden Sie hier: https://s.rlp.de/mNdkn.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Trier