Rubrik auswählen
 Ulm
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(HDH) Heidenheim - Einbrecher kommen durchs Fenster / Unbekannte machten von Dienstag auf Mittwoch Beute in Schnaitheim.

Ulm (ots) - Vermutlich in den Nachtstunden begaben sich die Einbrecher in den Spechtweg. Zunächst versuchten sie eine Balkontür aufzuhebeln. Als dies nicht gelangt, brachen sie ein Kellerfenster auf. In dem Haus durchwühlten sie die Zimmer und Räume. Ersten Erkenntnissen nahmen sie eine Zinnkanne und Becher mit. Unerkannt flüchteten die Einbrecher wieder. Die Polizei sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei Heidenheim (Telefon 07321/3220) sucht Zeugen den verdächtige Personen und Fahrzeuge im Spechtweg zwischen Dienstag und Mittwoch aufgefallen sind.

Viele Einbrüche lassen sich durch stabile Türen und Fenster und die richtige Sicherungstechnik verhindern. Immer mehr Täter scheitern an den technischen und mechanischen Sicherungseinrichtungen. Schon durch einfache Maßnahmen kann jeder etwas tun. Für die Einbrecher ist es wichtig, dass alles möglichst schnell geht. Leisten Fenster und Türen erheblichen Widerstand, geben die Täter ihr Vorhaben meist schnell auf. Über Sicherungstechnik informieren die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen sowie die Broschüren der Polizei.

++++++++ 1400634

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm

Weitere beliebte Themen in Ulm