Rubrik auswählen
Ulm
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(HDH) Herbrechtingen - Beleidigt und geschlagen / Am Mittwoch reagierte ein Beifahrer in Herbrechtingen aggressiv.

andranik123 / Adobe Stock

Ulm (ots) -

Kurz vor 20 Uhr lief ein 41-Jähriger mit seiner Begleiterin in Herbrechtingen als ein schwarzer Mercedes von Heidenheim in Richtung Giengen an der Brenz fuhr. Dabei war das Auto wohl zu schnell, was der Fußgänger äußerte. Dies hörte des Beifahrer des schwarzen Mercedes und bat den Fahrer anzuhalten. Er stieg aus, ging auf den 41-Jährigen zu und beleidigte ihn. Dann packte er ihn am Hals und schlug ihm ins Gesicht. Auch die Begleiterin des 41-Jährigen beleidigte der Beifahrer. Danach stieg der Täter wieder ein und der Mercedes fuhr davon. Die Polizei Giengen nahm die Ermittlungen auf und bittet Zeugen, sich unter Tel. 07322/96530 zu melden.

"Tu was" heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

+++++++ 1274468

Jürgen Rampf, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Ulm

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ulm und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ulm