Rubrik auswählen
Ulm
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(UL) Ulm - Pkw gegen Roller / Am Donnerstag stießen in Ulm zwei Fahrzeuge nicht folgenlos zusammen.

VTT Studio / Adobe Stock

Ulm (ots) -

Ein 31-Jähriger bog mit seinem VW gegen 19.15 Uhr vom Mähringer Weg nach links in Richtung Bleicher Hag ab. Dabei übersah er wohl eine 17-Jährige und ihren Piaggio-Roller. Der Fahrer missachtete ihre Vorfahrt und stieß mit dem Zweirad zusammen. Die 17-Jährige erlitt dadurch leichte Verletzungen. In ein Krankenhaus musste sie jedoch nicht. Die Polizei schätzt den Sachschaden an beiden Fahrzeugen auf gut 3.000 Euro. Auf den Verursacher kommt nun eine Anzeige zu.

In 17 Prozent der Verkehrsunfälle war im Jahr 2021 die Ursache auf Missachten der Vorfahrt, zurückzuführen. Zu hohe Geschwindigkeit war bei elf Prozent die Ursache, Fehler beim Abbiegen bei fünf Prozent und falsches Überholen bei vier Prozent. Das seien alles Ursachen, die auf Eile zurückzuführen seien, sagt die Polizei. Zusammen genommen mache damit Eile die Ursache von mehr als einem Drittel (37 Prozent) der Unfälle aus. Dabei sei der Zeitgewinn durch schnelles Vorankommen höchstens im Bereich weniger Minuten. Dafür aber würden Leben und Gesundheit anderer Menschen aufs Spiel gesetzt. Die Polizei mahnt deshalb zur Ruhe, Vorsicht und Rücksicht. Damit alle sicher ankommen.

+++++++1597106

Jürgen Rampf, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ulm und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ulm