Rubrik auswählen
Ulm
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(UL) Ulm - Fehler beim Wenden / Nach einem Unfall am Mittwoch behinderte ein Auto die Straßenbahn in Ulm.

candy1812 / Adobe Stock

Ulm (ots) -

Die 64-Jährige fuhr mit ihrem Suzuki in der Olgastraße in Richtung Bahnhof. Gegen 16.30 Uhr wendete sie auf Höhe der Salzstadelgasse und wollte in entgegengesetzter Richtung weiterfahren. Dabei fuhr sie die Kurve zu eng, blieb an einem Verkehrszeichen hängen und verhakte sich. Dadurch blockierte es die Straßenbahnlinie. Nach etwa 15 Minuten gelang es, das Auto von der Unfallstelle zu schaffen und die Schienen waren wieder frei. An dem Suzuki entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

Viele Unfälle können vermieden werden, wenn sich Verkehrsteilnehmer im Sinne der Grundregel der Straßenverkehrsordnung verhalten: Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Damit alle sicher ankommen.

+++++++ 2320892(TH)

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ulm und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ulm