Rubrik auswählen
 Vechta
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemeldungen für den Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Dinklage - Gefährliche Körperverletzung

Am Montag, 22. Februar 2021, kam es gegen 21.11 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Quakenbrücker Straße zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 53-jähriger Mann aus Dinklage traf sich dort mit einem bislang unbekannten Mann. Im Rahmen eines Streits wurde der 53-Jährige von dem Unbekannten mit einem Holzstock niedergeschlagen. Hierdurch wurde er schwer verletzt. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Holthausstraße. Er wird als männlich, etwa 30 Jahre alt, 165 cm groß und schlank beschrieben. Dazu trug er eine schwarze Jacke, eine blaue Jeans, eine schwarze Mütze und einen Vollbart. Der Verletzte wurde durch Rettungskräfte versorgt und in ein Krankenhaus verbracht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Dinklage (Tel. 04443-977490) entgegen.

Lohne - Brand eines Heuballens

Am Montag, 22. Februar 2021, kam es gegen 15.15 Uhr am Dobbenweg zu einem Brand. Zeugen bemerkten einen brennenden Heuballen auf einer Wiese und alarmierten die Feuerwehr. Diese rückte mit vier Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften aus und löschte das Feuer. Bislang kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442-808460) entgegen.

Steinfeld - Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss, offener Haftbefehl vollstreckt

Am Montag, 22. Februar 2021, wurde um 17.10 Uhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer auf der Bahnhofstraße kontrolliert, der sich zuletzt in Dinklage aufhielt. Im Rahmen der Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen gefahren sein könnte. Ein entsprechender Vortest bestätigte dies. Daher wurde eine Blutprobe entnommen. Bei den weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Den zu zahlenden Geldbetrag konnte der 33-Jährige nicht aufbringen, sodass er in eine Justizvollzugsanstalt verbracht wurde. Gegen die 39-jährige Halterin des Pkw wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen des Zulassens der Fahrt eingeleitet.

Damme - Fahren ohne Fahrerlaubnis mit nicht zugelassenem Krad

Am Montag, 22. Februar 2021, wurde um 18.04 Uhr ein 18-jährige Motocross-Fahrer aus Holdorf in der Ringstraße kontrolliert. Dieser versuchte zunächst vor der Kontrolle zu fliehen. Bei den anschließenden Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Außerdem war das Kraftrad nicht zugelassen und versichert. Es wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Vechta - Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Montag, 22. Februar 2021, wurde um 19.12 Uhr ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Vechta auf der Falkenrotter Straße kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfungen ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,37 Promille. Daher wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Lohne - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Montag, 22. Februar 2021, wurde um 20.20 Uhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Lohne auf der Vogtstraße kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Mann aufgrund einer richterlichen Anordnung seit dem 16. Januar nicht mehr Autofahren durfte. Daher wurde der Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Neuenkirchen-Vörden - Fahren unter Drogeneinfluss

Am Montag, 22. Februar 2021, wurde um 19.50 Uhr eine 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Neuenkirchen-Vörden auf der Bersenbrücker Straße kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfungen ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen gefahren sein könnte. Ein entsprechender Vortest bestätigte dies. Daher wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Hendrik Ebmeyer, POK Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Vechta