Rubrik auswählen
 Viersen
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Viersen

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Viersen los ist.

Seite 1 von 10
  • Verletzte Radfahrerin bei Verkehrsunfall

    Viersen (ots) - Am Mittwoch, 25.05.2022 gegen 15:15 Uhr befuhr ein 35jähriger Viersener mit seinem Pkw die Straße Düpp in Viersen. Beim Einfahren in den Einmündungsbereich übersah er die 63jährige Frau aus Willich, die mit ihrem Pedelec die Straße Beckersweg in Fahrtrichtung Krefelder Straße auf dem dortigen Radweg befuhr. Die Radfahrerin stürzte nach dem Zusammenstoß und wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. ./tg (449) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Torsten Götte während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191 E-Mail: leitstelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Viersen-Süchteln: Autofahrer stößt mit Radfahrerin zusammen und flüchtet

    Viersen-Süchteln (ots) - Am Dienstag gegen 14.30 Uhr hat ein Autofahrer nach einem Überholvorgang eine Radfahrerin angefahren - sein Anhänger stieß mit dem Lenker der Frau zusammen und brachte sie so zu Fall. Anschließend entfernte sich der Wagen, ohne dass Fahrer oder Fahrerin sich um den Unfall gekümmert hätten. Eine 55-jährige Viersenerin war mit ihrem Fahrrad auf der Mosterzstraße in Richtung Höhenstraße unterwegs. Zunächst fuhr sie auf dem Geh- und Radweg. Dieser endet jedoch an der Kreuzung mit der Abtei- und Van-Beers-Straße, von da an fuhr die Frau auf der Straße weiter. Kurz hinter dieser Einmündung fuhr ein weißer Pritschenwagen mit offener Pritsche und einem ebenfalls offenen silberfarbenen Anhänger an ihr vorbei. Der Anhänger stieß an den Lenker des Fahrrades, so dass die Frau zu Fall kam und leicht verletzt wurde. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen. Wer war zur fraglichen Zeit im Bereich der Mosterzstraße unterwegs und hat den Pritschenwagen mit Anhänger gesehen? Wer kann vielleicht ein Kennzeichen benennen? Hinweise bitte unter der Rufnummer 02162/377-0. /hei (449) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Heike Ahlen Telefon: 02162/377-1194 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Niederkrüchen-Heyen: Vier Leichtverletzte nach Rotlichtverstoß

    Niederkrüchen-Heyen (ots) - Am Dienstag um kurz nach 19.30 Uhr sind bei einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der Kreuzung Damer Straße/B221 in Heyen vier Menschen leicht verletzt worden. Die Fahrerin eines der beiden Autos hatte nach eigenen Angaben die Rotlicht zeigende Ampel zu spät bemerkt. Eine 35-jährige Deutsche aus Brüggen war mit ihrem Wagen auf der B221 unterwegs in Richtung Niederkrüchten. Sie realisierte zu spät, dass die Ampel für sie auf "Rot" stand und fuhr in die Kreuzung ein. Eine 35-jährige Niederkrüchtenerin war gemeinsam mit zwei Kindern (sechs Monate, elf Jahre) auf der Damer Straße vom Hariksee aus kommend unterwegs in Richtung Heyen. Ihre Ampel zeigte grün, sie wollte geradeaus über die Kreuzung fahren. Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Autos zusammen, alle vier Insassen mussten mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kreuzung war für die Unfallaufnahme etwa anderthalb Stunden gesperrt. /hei (448) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Heike Ahlen Telefon: 02162/377-1194 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Grefrath-Oedt: Pkw gerät in Gegenverkehr - Fahrer wird leicht verletzt

    Grefrath-Oedt (ots) - Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde am gestrigen Dienstag ein 22-jähriger Autofahrer aus Krefeld. Er war auf der Johannes-Girmes-Straße in Oedt in Richtung Innenstadt unterwegs, als er aus noch unklaren Gründen mit einem Pkw kollidierte, der am rechten Straßenrand auf einem Parkstreifen stand. In der Folge geriet er in den Gegenverkehr und stieß hier mit dem Pkw einer 53-jährigen Kempenerin zusammen. Der Pkw des 22-Jährigen überschlug sich und kam auf dem Gehweg zum Stehen. Der Krefelder wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zur ambulanten Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Johannes-Girmes-Straße zeitweise gesperrt. /wg (448) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Kempen: Festnahme nach Pkw Aufbruch - Kripo sucht weitere Geschädigte

    Kempen (ots) - In der Nacht zu Mittwoch waren mehrere Streifwagenbesatzungen der Kempener Polizei auf der Oedter Straße in Kempen unterwegs. Eine Anwohnerin hatte gegen 01.40 Uhrzwei Männer beobachtet, die mit Taschenlampen in deren Garten unterwegs waren und weiter in Richtung Kempener Innenstadt gegangen waren. Noch während die Einsatzkräfte nach den Verdächtigen suchten, meldete ein Anwohner auf der Rosenstraße einen Pkw-Aufbruch. Die Täter seien noch vor Ort. Auf der Fahrt zur Rosenstraße sahen die Einsatzkräfte am Kreisverkehr der Vorster Straße zwei junge Männer. Der Anordnung, stehen zu bleiben, kamen beide nicht nach sondern versuchten, zu flüchten. Doch nach nur wenigen Metern hatten die Einsatzkräfte beide eingeholt. Bei der Durchsuchung fanden sich neben Einbruchwerkzeug auch Gegenstände aus dem zuvor aufgebrochenen Pkw. Die Einsatzkräfte nahmen beide vorläufig fest. Dabei handelt es sich um zwei 19 und 25 Jahre alte Deutsche ohne festen Wohnsitz. Beide sind einschlägig unter anderem wegen Einbruchsdelikten bekannt. Die Kripo in Kempen hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wo gibt es möglicherweise noch weitere Tatorte? Geschädigte werden gebeten, sich umgehen mit der Kripo in Kempen über die Rufnummer 02162/377-0 in Verbindung zu setzten. /wg (447) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Nettetal-Breyell: Sattelzug-Auflieger gestohlen - Polizei sucht Zeugen

    Nettetal-Breyell (ots) - In der Zeit zwischen Freitag, 19.30 Uhr und Montag, 08.00 Uhr, stahlen Unbekannte von einem Speditionsgelände auf dem Lötscher Weg zwei mit Metall beladene Sattel-Auflieger. Die Diebe brachen das Schloss der Zufahrt auf und stahlen die Sattel-Auflieger, die beide ein EL-Kennzeichen haben. Die Kripo fragt: Wer hat am Wochenende verdächtige Beobachtungen am Lötscher Weg gemacht. Wer kann Hinweise zum Verbleib der Sattel-Auflieger geben. Das Kriminalkommissariat West ist erreichbar über die 02162/377-0. /wg (446) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Viersen-Dülken: Schnelle Festnahme nach Wohnungseinbruch

    Viersen-Dülken (ots) - In der Nacht zu Dienstag, gegen 00.30 Uhr, wurden Einsatzkräfte zum Straelener Weg nach Dülken gerufen. Ein zunächst unbekannter Einbrecher war durch eine unverschlossene Kellertür in ein Haus eingestiegen und hatte aus dem Haus Nahrungsmittel, ein Tablet und ein Smartphone gestohlen. Aus einem Schuppen stahl der Einbrecher ein Pedelec und einen E-Skooter. Durch das Bellen der Hunde wurden die Hauseigentümer geweckt und informierten die Polizei. Bei der Fahndung traf ein Streifenteam in Tatortnähe einen Verdächtigen an. Bei der Durchsuchung kam unter anderem ein Teil der Beute zum Vorschein. Pedelec und E-Skooter lagen in der Nähe. Die Einsatzkräfte nahmen den Mann, einen 34-jährigen Nettetaler, vorläufig fest. Nach Abschluss der ersten Maßnahmen wurde er entlassen, die Ermittlungen dauern an. /wg (445) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Viersen: Unbekannter stielt Seniorin Handtasche von Rollator

    Viersen (ots) - Am Montag gegen 13.00 Uhr kaufte eine 76-jährige Seniorin in dem Geschäft "Fritz-Schmitz-Herrenmode" auf dem Remigiusplatz in Viersen ein, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Der Mann verwickelte die Frau in ein Gespräch. Er fragte nach ein paar Straßen in Viersen und dem Weg dorthin. Nachdem der Mann weggegangen war, stellte die 76-Jährige den Diebstahl der Handtasche fest, die an ihrem Rollator hing. Der Unbekannte ist etwa 1,80 Meter groß. Er hat kurze blonde Haare und trug ein gemustertes Hemd mit kurzen Armen. Da Langfinger immer unterwegs sind, gibt die Kriminalprävention zum Schutz vor Taschendieben Verhaltenstipps. Seien Sie besonders aufmerksam an Orten, an denen viele Menschen zusammenkommen. Taschendiebe finden Ihre Opfer vorzugsweise in öffentlichen Verkehrsmitteln, an Bahnhöfen, Flughäfen, in Fußgängerzonen, in Diskotheken und Gaststätten, bei Messen und auf Volksfesten. Tragen Sie Ihre Wertsachen dicht am Körper in Innentaschen, Brustbeuteln, Gürteltaschen o.ä. und nehmen Sie nur das mit, was Sie auch wirklich benötigen. Lassen Sie Ihre Taschen oder Geldbörsen nie unbeobachtet. Tragen Sie Ihre Taschen mit dem Verschluss zum Körper und klemmen Sie sie unter den Arm. Vorsicht mit Rucksäcken im Gedränge- auch diese sind blitzschnell und auf Ihrem Rücken unbemerkt geöffnet und geleert. Wenn Sie Opfer wurden oder einen Diebstahl beobachten, rufen Sie sofort über die 110 an, helfen Sie den Opfern und bitten Passanten um Hilfe. Prägen Sie sich möglichst genau das Aussehen der Diebe ein und teilen Sie uns die Fluchtrichtung mit. Es gilt das Motto: Augen auf und Tasche zu! Weitere Infos finden Sie bei uns unter: https://viersen.polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl-augen-auf-und-tasche-zu-0 Im vorliegenden Fall bittet die Polizei um Hinweise auf den Taschendieb über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (445) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Willich: Vermisster 16-Jähriger - Aufenthaltsort ist ermittelt

    Willich (ots) - Seit dem 06. Mai fahndete die Polizei öffentlich nach einem vermissten Jugendlichen aus Willich. Der Aufenthaltsort wurde ermittelt, der 16-Jährigen ist wohlauf. Alle Fahndungsmaßnahmen sind nun eingestellt. /wg (444) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Viersen: Widerstand bei Hilfseinsatz - zwei Beamte leicht verletzt

    Viersen (ots) - Am gestrigen Montag gegen 22.00 Uhr wurde die Polizei zur Straße 'Willemsfahrt' gerufen. Die Eltern eines 22-jährigen Vierseners sorgten sich um ihren Sohn. Vor Ort lag der 22-Jährige im Hausflur und weinte. Er befand sich augenscheinlich in einem emotionalen und angespannten Gemütszustand. Gegenüber den Einsatzkräften äußerte der 22-Jährige, dass er nicht mehr leben wolle. Die Einsatzkräfte konnten den aufgeregten Mann zunächst beruhigen. Plötzlich und unerwartet änderte er sein Verhalten und griff die Einsatzkräfte an. Um weitere Angriffe zu verhindern, mussten dem 22-Jährigen Handfesseln angelegt werden. Der Viersener beleidigte die Einsatzkräfte, versuchte, sie zu treten, und spuckte sie an. Er wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht. Das Ordnungsamt wies den Mann später in eine psychiatrische Klinik ein. Zwei Beamte wurden bei dem Hilfeeinsatz leicht verletzt. /wg (443) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Nettetal-Lobberich: Unfall mit Pedelec und Kinderanhänger - Unfallgegner entfernt sich vom Unfallort

    Nettetal-Lobberich (ots) - Am Samstag gegen 12 Uhr ist ein Mann, der mit einem Pedelec mit Kinderanhänger unterwegs war, mutmaßlich von einem Pkw-Fahrer angefahren worden. Der Unfallgegner fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der 48-jährige Nettetaler kam aus Richtung Breyell auf den Kreisverkehr Breyeller Straße/Kampstraße/Fenland-Ring zu und fuhr in den Kreisverkehr ein. Er schätzte den Zustand des Radwegs an dieser Stelle als zu schlecht ein und fuhr auf der Straße. Etwa auf Höhe der Kampstraße müsse ein anderes Fahrzeug gegen den Anhänger oder das Pedelec selbst gefahren sein. Er hörte nur einen lauten Knall, verlor das Gleichgewicht und stürzte in Büsche neben der Fahrbahn. Auch der Anhänger kippte um. Den Knall bestätigt auch eine Zeugin. Sowohl der Pedelec-Fahrer als auch das im Hänger sitzende siebenjährige Kind wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Das Verkehrskommissariat ermittelt und sucht nun Zeugen des Unfalls. Wer war Samstag gegen 12 Uhr an dem Kreisverkehr und hat entsprechende Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte unter der Rufnummer 02162/377-0. /hei (442) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Heike Ahlen Telefon: 02162/377-1194 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Viersen-Dülken: Trickdieb-Duo erbeutet Schmuck

    Viersen-Dülken (ots) - Am Samstag gegen 11.30 Uhr klingelte ein Unbekannter bei einer 79-jährigen Frau auf der Bücklersstraße in Dülken. Der Mann stellte sich als Handwerker vor und er müssen die Wasserleitungen überprüfen, da der Wasserdruck in dem Mehrfamilienhaus abgefallen sei. Während der Mann mit der Seniorin die Anschlüsse überprüfte, betrat offenbar eine zweite Person die Wohnung und suchte gezielt nach Schmuck. Als der Unbekannte die Wohnung verlassen hatte, stellte die Dülkenerin den Diebstahl fest. Zeugen schätzten die Täterin als etwa 50 Jahre alt. Sie war dunkel gekleidet. Der männliche Trickdieb hat dunkle kurze Haare, ist von kräftiger Statur und trug blaue Jeans und ein langes rotes Hemd. Hinweise auf die Trickdiebe an die Kripo über die 02162/377-0. /wg (441) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Willich-Anrath: Zu geringer Abstand führt zu Unfall - Radfahrer leicht verletzt

    Willich-Anrath (ots) - Am Samstag gegen 10.40 Uhr fuhren ein 83-jähriger Korschenbroicher Autofahrer und ein 87-jähriger Radfahrer aus Willich auf der Weberstraße in Richtung Anrath. In einer Engstelle überholte der Pkw-Fahrer den Radfahrer. Dabei kam es zum Kontakt zwischen beiden, und in der Folge stürzte der Radfahrer. Der 87-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Appell an dieser Stelle: Wenn Sie als Autofahrer innerorts einen Radfahrenden überholen, müssen Sie einen Seitenabstand von 1,5 Metern einhalten. Wenn dies nicht möglich ist, dürfen Sie nicht überholen. /wg (440) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Willich: Wohnmobil gestohlen

    Willich (ots) - Zwischen Samstag, 23.00 Uhr, und Sonntag 15.00 Uhr, stahlen Unbekannte von der Straße 'Am Büttgerwald' in Schiefbahn ein Wohnmobil der Marke Weinsberg. Das Wohnmobil mit KK-Kennzeichen stand auf dem Gelände eines leerstehenden Hauses. Der oder die Täter öffneten zunächst gewaltsam das Tor zum Gelände und brachen dann in das Haus ein. Hier fanden sie den Schlüssel zu dem Wohnmobil. Ein Zeuge beobachtete zwischen 09.00 und 10.00 Uhr am Sonntagmorgen ein größeres Fahrzeug auf der Straße. Ob es sich dabei um das Wohnmobil handelte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Kripo in Dülken ermittelt und fragt: Wer kann Hinweise zum Verbleib des Wohnmobils und auf mögliche Tatverdächtige geben? Meldungen bitte über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (439) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Nettetal-Breyell: Einbruch in Kindergarten

    Nettetal-Breyell (ots) - In der Zeit zwischen dem 20.05.2022, 16.00 Uhr, und dem gestrigen Sonntag, 10.00 Uhr, brachen Unbekannte in einen Kindergarten auf der Straße Felderend in Breyell ein. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf und stahlen nach ersten Erkenntnissen einen Tresor, in dem sich ein kleiner Bargeldbetrag befand. Das Kriminalkommissariat 2 in Dülken ermittelt und bittet um Hinweise auf Tatverdächtige über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (438) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Grefrath: Täter flüchten nach Schlägerei mit Auto und Quad - Kripo sucht Zeugen

    Grefrath (ots) - 32-jähriges Opfer im Krankenhaus. Am späten Samstagabend kam es gegen 23.40 Uhr am Rathausplatz in Grefrath zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 32-jähriger Viersener befand sich zu dieser Zeit mit einem Bekannten auf dem Rathausplatz, als sie von einer Gruppe von ca. sieben Unbekannten beleidigt wurden. Es entwickelte sich ein Streit, der in einer handfesten Auseinandersetzung mündete. Der 32-Jährige wurde offenbar mehrere Male mit einer Wasserwage geschlagen. Er erlitt eine Platzwunde und wurde später in ein Krankenhaus gebracht. Nach Zeugenangaben flüchteten die Täter nach der Tat mit einem Audi Kombi und einem Quad in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei in Kempen hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer kann Angaben zu den Tatverdächtigen oder den beobachteten Fahrzeuge machen? Hinweise bitte über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (437) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Versuchter Wohnungseinbruch

    Viersen (ots) - Unbekannte versuchten Rollläden aufzuhebeln. Unbekannte versuchten in der Zeit vom 21.05.2022, 21:30 h bis 22.05.2022, 08:00 h die Rollläden einer im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses gelegenen Wohnung an der Straße Klostermühle aufzuhebeln. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter 02162 / 377-0 erbeten./mikö (436) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Leitstelle Michael Köhler Telefon: 02162/377-1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1155 E-Mail: leitstelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Einbruch in Mehrfamilienhaus

    Viersen-Dülken (ots) - In der Zeit von Mittwoch 18.05.2022, 14.00 Uhr bis Samstag 21.05.2022, 09.40 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu einem Mehrfamilienhaus auf der Blauensteinstraße in Viersen-Dülken. Im Obergeschoss hebelten sie eine Wohnungstüre auf und entwendeten aus den Räumlichkeiten zwei Fernseher. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162-377 0 erbeten. /UR (435) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Leitstellle Ulrich Rothstein Telefon: 02162/377-1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1155 E-Mail: leitstelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Kempen: Radfahrende stoßen zusammen - beide leicht verletzt

    Kempen (ots) - Pedelec-Fahrer war auf der falschen Seite unterwegs. Der Unfall ereignete sich am gestrigen Donnerstag gegen 09.40 Uhr auf der Terwelpstraße in Kempen. Eine 18-jährige Radfahrerin aus Kempen war auf dem Radweg der Terwelpstraße in Richtung Kerkener Straße unterwegs. In entgegengesetzter Richtung fuhr ein 85-jähriger Kempener mit seinem Pedelec. Als sich beide begegneten, versuchten beide, dem anderen auszuweichen. Da beide aber in die gleiche Richtung lenkten, war die Kollision nicht zu verhindern. Beide stürzten und wurden dadurch leicht verletzt. Die Terwelpstraße verfügt über zwei Radwege. Der Unfall wäre nicht passiert, wenn jeder den für seine Fahrtrichtung freigegebenen Radweg benutzt hätte. Ja, es mag vielleicht etwa Zeit in Anspruch nehmen, die Straßenseite zu wechseln, aber es verhindert Unfälle. Und mehr braucht es für einen Appell nicht. /wg (434) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
  • Tönisvorst-Vorst: Unbekannter Mann stiehlt Kartoffeln und Geld aus Geschäft

    Tönisvorst-Vorst (ots) - Kripo sucht Zeugen. Am Mittwoch gegen 18.15 Uhr betrat ein unbekannter Mann einen Selbstbedienungsladen auf der Straße Clörath in Vorst. Der Mann nahm zunächst eine Tüte mit Kartoffeln. Statt aber Geld in die Geldkassette zu legen, hebelte er diese auf und stahl das Geld. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Täter ist etwa 25 Jahr alt und 1,80 m groß. Er trug ein weißes T-shirt , eine schwarze Hose, schwarze Schuhe und eine weiße BaseCap. Bei sich hatte er einen schwarzen Turnbeutel. Hinweise auf den Dieb an die Kripo in Kempen über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (433) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Viersen

Gemeinde in Kreis Viersen

  • Einwohner: 75.360
  • Fläche: 91.07 km²
  • Postleitzahl: 41747
  • Kennzeichen: VIE
  • Vorwahlen: 02162
  • Höhe ü. NN: 40 m
  • Information: Stadtplan Viersen

Das aktuelle Wetter in Viersen

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
18°
Temperatur
12°/21°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Viersen