Rubrik auswählen
Viersen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Viersen: Telefonbetrüger scheitern mit Schockanruf

Viersen (ots) -

"Hallo, hier ist die Polizei. Ihr Sohn hat einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Mensch gestorben ist.... Nur durch die Zahlung von "X Euro" kann die Untersuchungshaft abgewendet werden..." Mit dieser Masche meldeten sich gestern Mittag die Betrüger bei einer 61-jährigen Frau in Viersen. Die Frau reagierte umsichtig, ging nicht auf die Forderungen ein sondern kontaktierte ihren Sohn. Er hatte keinen Unfall verursacht und er saß auch nicht bei der Polizei. Die Viersener erstattet Anzeige. Die Maschen der Betrüger sind vielfältig. Sie schüren bei den Opfern durch ihre aufgetischte Geschichte Angst und setzen die vorwiegend älteren Opfer so unter Druck, um an Geld und Wertsachen zu kommen. Hier hat die Viersenerin richtig reagiert, und die Täter scheiterten. Sprechen Sie mit Ihren Verwandten und Nachbarn über das Thema und beugen Sie so vor. Infos gibt es unter anderem bei Ihrer Polizei Viersen unter : https://viersen.polizei.nrw/artikel/falsche-polizisten-am-telefon-neue-praeventionshinweise /wg (1142)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1191 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Viersen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Viersen