Rubrik auswählen
Warendorf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ahlen-Ennigerloh. Leichte Verletzungen nach Alleinunfall - Verdacht eines Rennens - Zeugen gesucht

ag_cz / Adobe Stock

Warendorf (ots) -

Bei einem Alleinunfall hat sich am Montag (04.07.2022, 20.50 Uhr) eine 23-jährige Ahlenerin auf der L 547 zwischen Ahlen und Ennigerloh leicht verletzt. Wir suchen Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können.

Die junge Frau war zusammen mit einem 30-jährigen Beifahrer aus Ahlen im Auto unterwegs. Sie fuhr zunächst auf einem Feldweg Richtung L 547, um dann Richtung Kreisverkehr Tönnishäuschen zu fahren. Auf der L 547 verlor sie die Kontrolle über das Auto, kam trotz eingeleiteter Bremsung ins Schleudern und blieb in einem gegenüberliegenden Straßengraben stehen.

Die 23-Jährige wurde leicht verletzt und durch Rettungskräfte behandelt, der 30-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 8500 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme und weiterer Ermittlungen hat sich der Verdacht ergeben, dass möglicherweise ein Rennen stattgefunden hat. Wer hat den Unfall mit dem schwarzen Seat Ibiza gesehen oder kann weitere Angaben zu eventuell beteiligten Fahrzeugen oder Fahrern machen?

Hinweise bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf


Weitere beliebte Themen in Warendorf