Rubrik auswählen
 Weil am Rhein
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Freiburg im Breisgau (ots) - Die Bundespolizei konnte einen seit mehreren Monaten gesuchten Mann im Freiburger Hauptbahnhof festnehmen. Er verbüßt jetzt eine siebenmonatige Haftstrafe.

Der 25-jährige marokkanische Staatsangehörige wurde am frühen Mittwochmorgen (07.04.2021) durch die Bundespolizisten im Hauptbahnhof Freiburg kontrolliert. Da sich der Mann nicht ausweisen konnte und auch keine Angaben machte, wurden seine Fingerabdrücke auf dem Bundespolizeirevier überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann wegen Erschleichen von Leistungen sowie gemeinschaftlichen Diebstahls, rechtskräftig zu einer Geldstrafe von 2150 Euro verurteilt wurde. Weiterhin wurde er von drei Gerichten wegen Körperverletzungsdelikten und des Handels mit Betäubungsmitteln zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Da der 25-Jährige die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er durch die Beamten festgenommen. Gegen den marokkanischen Staatsangehörigen wurde noch ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet, danach wurde er zur Verbüßung der 215-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Friedrich Blaschke Telefon: + 49 172 7476830 E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Weil am Rhein