Rubrik auswählen
Weil am Rhein
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Körperverletzung in S6 - Tatverdächtige ermittelt

Kadmy / Adobe Stock

Lörrach (ots) -

Drei Tatverdächtige sollen einen 20-Jährigen in der S6 geschlagen haben. Sie konnten zunächst flüchten, im Rahmen der Fahndung jedoch kontrolliert werden. Der Geschädigte musste durch den Rettungsdienst versorgt werden.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (26.06.2022) soll es gegen 00:20 Uhr in der S6 in Richtung Zell zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 20-Jährigen gekommen sein. Die drei Tatverdächtigen flüchteten zunächst am Haltepunkt Schwarzwaldstraße aus dem Zug. Beim Halt am Haltepunkt Brombach/Hauingen konnte der Geschädigte durch eine Streife der Bundespolizei befragt werden. Demnach hätten die drei, ihm persönlich unbekannten Männer, ihm unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Nach Versorgung durch den Rettungsdienst konnte der Geschädigte seinen Heimweg fortsetzen. Im Rahmen der Fahndung konnte eine Streife der Bundespolizei gegen 1 Uhr in Brombach einen 18-Jährigen und zwei 19-Jährige kontrollieren, die der Beschreibung der Tatverdächtigen entsprachen. Zwei der drei deutschen Staatsangehörigen hatten bei der Kontrolle noch Blutspuren an den Händen. Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein


Weitere beliebte Themen in Weil am Rhein