Rubrik auswählen
 Wesel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Dinslaken - 38-Jähriger schwer verletzt

Dinslaken (ots) -

Nachdem ein Unbekannter einen 38-jährigen Duisburger am Samstagabend an der Friedrich-Ebert-Straße schwer verletzt hatte, ermittelt jetzt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Gegen 18:25 Uhr beobachteten Zeugen einen Mann, der sich dem Duisburger von hinten näherte und diesem mit einer Eisenstange mehrfach auf den Kopf und Rücken schlug. Der Duisburger fiel zu Boden. Hier schlug der Unbekannte weiter auf den Mann ein. Trotz Ansprache durch Zeugen ließ der Täter zunächst nicht von seinem Opfer ab. Anschließend ging er in eine Gasse (zwischen den Hausnummern Friedrich-Ebert-Straße 46 und 48), kam wenige Augenblicke später mit einem schwarzen Fahrrad zurück und entfernte sich dann in Richtung Roonstraße.

Ein Rettungswagen brachte den schwerverletzten Duisburger zur stationären Behandlung in eine Spezialklinik.

Die Polizei Dinslaken bittet Zeugen, die weitere Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 02064 / 6220 zu melden.

Zeugen beschreiben den Unbekannten wie folgt:

etwa 40 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, schlank, dunkle, kurze Haare, südländisches Aussehen, graue Kopfbedeckung, gestreiftes T-Shirt, Schal vor dem Gesicht, Sonnenbrille, dunkle Hose mit diversen Taschen, dunkler Rucksack, verwahrlostes Erscheinungsbild.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Wesel und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Wesel