Rubrik auswählen
Wesel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

POL-DU: Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Duisburg und der Staatsanwaltschaft Kleve - Zweigstelle Moers - Duisburg Moers: Folgemeldung - Kazim Tatar tot aufgefunden

U. J. Alexander / Adobe Stock

Wesel (ots) -

Ermittlungen der Duisburger Mordkommission und der erneute Einsatz von Leichenspürhunden führten am Donnerstagabend (24. November 2022) zum Leichnam des getöteten Kazim Tatar. Die Beamten fanden diesen vergraben in einem Waldstück im Moerser Stadtteil Hülsdonk. Bei der Bergung des Leichnams durch Ermittler der Spurensicherung stellte sich heraus, dass der Leichnam vor dem Vergraben in Stücke geteilt worden ist. Die Obduktion am Freitagmorgen (25. November 2022) brachte Klarheit, dass es sich um Kazim Tatar handelt.

Rückblick:

Am 12. September 2022 war Kazim Tatar aus einem Türkei-Urlaub nach Deutschland zurückgekehrt. Seitdem fehlte von dem Mann jede Spur. Anfang Oktober brannte die Wohnung des 56-Jährigen. Umfangreiche Ermittlungen führten am 21. November 2022 dazu, dass zwei Beschuldigte festgenommen werden konnten. Dabei handelt es sich um den 20-jährigen Sohn und einen 48-jährigen Bekannten aus Moers. Ein Ermittlungsrichter erließ gegen beide Haftbefehle wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Mordes.

Unsere bisherige Berichterstattung:

23. November 2022

Folgemeldung - Festnahmen im Fall des Mordes an 56-jährigem Kazim Tatar: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5377433

19. November 2022

Folgemeldung - Mord an 56-jährigem Kazim Tatar - Polizei verteilt Handzettel und sucht nach Audi der Q-Klasse https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5374417

4. November 2022

56-jähriger Kazim Tatar weiter vermisst - Duisburger Mordkommission sucht mit Fahndungsplakaten nach Zeugen https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5361661

Rückfragen von Medienvertretern bitte an die Pressestelle der Duisburger Polizei unter der Rufnummer 0152 090 105 63.

Kontakt für Medienvertreter:

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizei Duisburg Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203 280 1049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten: Polizei Duisburg Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Wesel und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Wesel