Rubrik auswählen
 Wetteraukreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mopedfahrer mit orangem Helm gesucht in Bad Vilbel ++ LKW im Graben - Fahrer verletzt in Friedberg ++ PKW rollt Abhang hinab in Ranstadt ++ u.a.

Friedberg (ots) - Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 11.05.2021

Kleinlaster kippt nach Kollision - zwei Verletzte nach Unfall auf der Ortsumgehung

Butzbach: Nach einem Unfall auf der Ortsumgehung Butzbach am Montagmorgen (10.5.) kam der ein oder andere Brief wohlmöglich verspätet beim Adressaten an. Gegen 9.20 Uhr übersah offenbar ein Mitarbeiter eines Postunternehmens an der Einmündung Rudolf-Diesel-Straße /Ortsumgehung einen herannahenden Daimler C-Klasse. Der 42-Jährige fuhr mit dem Posttransporter in die Kreuzung ein, wo es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Dabei kippte der Postwagen auf die Seite. Sowohl der 42-Jährige, als auch die 56-jährige Fahrerin der C-Klasse verletzten sich und mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Beide Fahrzeuge nahmen Abschleppwagen mit. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 15.000 Euro. Die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-4010 nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

++

PKW rollt Abhang hinab - Fahrer schwer verletzt Ranstadt: "Abseits im Wald liegt ein Auto auf dem Dach zwischen Blofeld und Dauernheim", diese Meldung ging am Montag (10.5.) gegen 20.30 Uhr bei der Polizei in Friedberg ein. Rettungskräfte und Polizei machten sich sofort auf den Weg, um Erste Hilfe zu leisten und Gefahren abzuwehren. Vor Ort zeigte sich den Einsatzkräften folgendes Geschehen. Der 25-jährige Fahrer eines Renault Clio verlor auf seinem Weg von Blofeld nach Dauernheim offenbar die Kontrolle über seinen Kleinwagen. Auf der regennassen Fahrbahn geriet das Fahrzeug am Ende einer Linkskurve zunächst auf die Gegenfahrbahn. Schließlich rollte es einen Abhang rechts der Straße hinunter und blieb auf dem Dach zwischen den Bäumen liegen. Den jungen Fahrer brachte der Rettungswagen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Bislang gibt es keine Hinweise, dass neben dem Renault noch weitere Fahrzeuge oder Verkehrsteilnehmer am Unfall beteiligt waren.

Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

++

LKW im Graben - Fahrer schwer verletzt

Friedberg: Ein LKW rutschte am Montag (10.05.) bei Buchenbrücken in den Graben und geriet in Schieflage. Gegen 15.55 Uhr kam der Fahrer mit seinem Truck aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Vilbeler Straße ab und landete im Straßengraben. Der Laster drohte umzukippen und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Den 42-jährigen LKW-Fahrer brachte ein Rettungswagen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

++

Heckscheibe beschädigt

Wöllstadt: Ins Wochenende ging der Nutzer eines silbernen VW Transporters am Freitag (7.5.) gegen 18.30 Uhr. Der Mann parkte das Fahrzeug auf einem Parkplatz am Bahnhof in der Eisenbahnstraße in Nieder-Wöllstadt. Als er am Montag (10.5.) gegen 7 Uhr zu dem VW zurück kam, fand er das Fahrzeug beschädigt vor. Unbekannte schlugen im Laufe des Wochenendes die Heckscheibe ein und verursachten so einen Schaden von ca. 1500 Euro. Die Polizei Friedberg ermittelt wegen Sachbeschädigung. Sie nimmt Hinweise unter Tel.: 06031/601-0 entgegen.

++

Mopedfahrer mit orangem Helm gesucht - Zeugen bitte melden! Bad Vilbel: Als die Fahrerin eines VW Up am Freitag (7.5.) gegen 15.30 Uhr in eine Tiefgarage in der Frankfurter Straße einfahren wollte, musste sie halten, um zunächst Fußgänger passieren zu lassen. Dabei stieß ein ihr nachfolgender Mopedfahrer gegen das Heck ihres Wagens. Sie stieg aus, um sich den Schaden anzusehen und die weitere Vorgehensweise mit dem Mann auf dem Moped zu regeln, als dieser aber zügig weiterfuhr und von der Unfallstelle flüchtete. Am Up entstand Lackabrieb an der Stoßstange. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Die Polizei in Bad Vilbel ermittelt wegen Unfallflucht gegen den Geflüchteten auf seinem silberfarbenen oder beigen Moped. Bei ihm soll es sich um einen ca. 25 - 30 Jahre alten Mann mit südlichem Erscheinungsbild handeln. Auffällig sei sein orangefarbener Jethelm gewesen, der einen schwarzen Mittelstreifen hatte. Noch an der Unfallstelle sprach die 56-jährige Up-Fahrerin mit Zeugen. Diese Personen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell