Rubrik auswählen
Wetteraukreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemeldungen der Polizeidirektion Wetterau vom 27.06.2022

Gerhard Seybert / Adobe Stock

Friedberg (ots) -

Pressemeldungen der Polizeidirektion Wetterau vom 27.06.2022

+++

Friedberger Polizei codiert wieder Fahrräder: Neue Termine verfügbar!

Die Friedberger Polizei bietet am 11.07.2022 wieder die Möglichkeit, sein Fahrrad / E-Bike codieren zu lassen. Die Veranstaltung findet statt zwischen 9 und 15 Uhr auf dem Gelände der Polizeistation im Grünen Weg 3.

Bei der kostenlosen Aktion gravieren die Polizisten eine Nummer in den Fahrradrahmen. Dieser Code besteht aus der Kreiskennung, einer Schlüsselzahl für die jeweilige Gemeinde und die Gemeindestraße, die Hausnummer sowie den Anfangsbuchstaben des Vor- und Zunamens. Anhand dieser Kennung ist das Fahrrad seinem jeweiligen Eigentümer zuzuordnen.

Bitte beachten:

Für die Teilnahme ist zwingend eine vorherige, telefonische Anmeldung unter 06031/601-462 erforderlich.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zum Termin.

Neben dem Fahrrad muss ein Eigentumsnachweis / eine Rechnung sowie ein gültiges Ausweisdokument mitgebracht werden.

E-Bike Besitzer werden gebeten den Schlüssel für den Akku mitzubringen.

Räder mit Carbon-Rahmen können nicht codiert werden.

Bei Leasing-Räder muss eine Einverständniserklärung des Leasinggebers vorliegen.

+++

Büdingen: In Omnibusbetrieb eingebrochen

Straftäter haben bei einem Einbruch in die Räumlichkeiten eines Busbetriebes Beute in Höhe einiger Tausend Euro gemacht. Zwischen Freitagabend, 18 Uhr und Samstagabend, 20.30 Uhr hebelten sie eine Fahrzeughalle auf dem Betriebsgelände in der Straße "An der Saline" auf und verschafften sich so Zugang in das Gebäude. Aus diesem stahlen sie ein gefülltes Ölfass, einen Fahrkartendrucker sowie diverses Werkzeug. Der Schaden beträgt nach bisherigen Schätzungen rund 11.000 Euro. Zeugen, denen im genannten Zeitraum vor Ort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen waren, werden gebeten, sich unter Tel. 06042/96480 mit der Polizei in Büdingen in Verbindung zu setzen.

+++

Bad Nauheim: Kellertür aufgebrochen

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Dürerstraße in Nieder-Mörlen kam es zwischen Samstag, 16 Uhr und Sonntag, 15 Uhr. Unbekannte hatten sich auf das Grundstück begeben und am dortigen Gebäude dann eine stählerne Kellertür aufgebrochen. Die Straftäter durchsuchten beide Etagen nach Brauchbarem und flüchteten schließlich vom Tatort. Ob tatsächlich etwas entwendet wurde, steht aktuell nicht fest. Die Wetterauer Kripo bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06031/6010.

+++

Bad Nauheim: Im Goldsteinpark zusammengeschlagen Am späten Freitagabend ist im Goldsteinpark ein 16-Jähriger von mehreren Personen zusammengeschlagen worden. Rettungskräfte brachten den aus Bad Nauheim stammenden Jugendlichen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Geschädigte gegen 23.15 Uhr aus einer Gruppe heraus von mehreren Personen geschlagen und am Boden liegend getreten worden. Die Polizei in Friedberg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Hinweise möglicher Zeugen unter Tel. 06031/6010. Wer kann Angaben zum geschilderten Sachverhalt tätigen? Wer hatte den Übergriff beobachten können? Wer kann Hinweise auf die bislang unbekannten Schläger geben?

+++

Bad Vilbel: Boule-Sets gestohlen

Am vergangenen Wochenende ist auf dem Gelände des Massenheimer Sportplatzes eines Lagerraumes aufgebrochen worden, aus welchem man anschließend zwei hochwertige "Boule-"Spiele aus Metall entwendete. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel unter Tel. 06101/54600.

+++

Büdingen: Alkoholisiert am Steuer

Einen Wert von über zweieinhalb Promille erreichte am Sonntagabend die 50-jährige Fahrerin eines weißen Kia, nachdem sie gegen 20 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Orleshausen und Büdingen von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Verkehrszeichen kollidiert war. Die Fahrzeugführerin hatte sich zunächst vom Unfallort entfernt, konnte dank Zeugenhinweisen jedoch wenige Minuten später durch eine Polizeistreife angehalten werde. Die Beamten nahmen die Frau mit zur Dienststelle und beschlagnahmten ihren Führerschein. Nachdem ein Arzt eine Blutprobe entnommen hatte, wurde die Beschuldigte nach Hause entlassen. Nun wird sie sich, unter anderem aufgrund Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht verantworten müssen. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall, in dessen Rahmen Sachschäden in Höhe mehrerer Tausend Euro entstanden, niemand. Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Büdingen zu melden, Tel. 06042/96480.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Wetteraukreis