Rubrik auswählen
 Wiesbaden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Einbruch in Gewerbeobjekt +++ PKW angegangen-Verdächtiger kontrolliert +++ mehrere PKW mutwillig beschädigt +++ DLRG-Gebäude mit Golfbällen beschädigt

Wiesbaden (ots) -

1. Einbruch in Gewerbeobjekt,

Wiesbaden-Delkenheim, Berta-Cramer-Ring, Dienstag, 27.07.2021, circa 01:45 Uhr - 02:30 Uhr

(he)In der Nacht von Montag auf Dienstag drangen Einbrecher in Delkenheim in einen im Berta-Cramer-Ring gelegenen Gewerbebetrieb ein und verursachten einen Gesamtschaden von circa 1.000 Euro. Den ersten Erkenntnissen zufolge überwanden die Täter zwischen 01:45 Uhr und 02:30 Uhr die Umzäunung des betroffenen Geländes und öffneten anschließend gewaltsam eine Zugangstür des Gewerbeobjektes. Im Innern wurden nun mehrere Büroräume durchsucht und eine geringe Summe Bargeld entwendet. Der entstandene Sachschaden wiegt wesentlich schwerer. Anschließend flüchteten die oder der Täter über die angrenzenden Felder in unbekannte Richtung. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Hochwertiges Pedelec aus Garage entwendet, Wiesbaden-Sonnenberg, Parkstraße, Montag, 26.07.2021, 23:30 Uhr - Dienstag, 27.07.2021, 08:45 Uhr

(he)Gestern Morgen wurde der Polizei gemeldet, dass es in der Parkstraße zu einem Einbruchsdiebstahl eines hochwertigen Pedelec gekommen war und dabei ein Schaden von circa 4.500 Euro entstand. Zwischen Montag, 23:30 Uhr und gestern, 08:45 Uhr stieg der Täter zunächst durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in eine Garage ein und öffnete anaschließend von innen das Garagentor. Durch dieses gelang ihm dann die Flucht samt Fahrrad der Marke HNF Heisenberg, Fahrradzubehör und Sportbekleidung. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 4. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

3. Versuchter Diebstahl aus PKW - verdächtige Person kontrolliert, Wiesbaden-Erbenheim, Hünefeldstraße, Mittwoch, 28.07.2021, 04:30 Uhr

(he)In der vergangenen Nacht wurden zwei Täter in Erbenheim in der Hünefeldstraße dabei gestört, wie sie sich an einem geparkten PKW zu schaffen machten und diesen durchsuchten. Bei einer eingeleiteten Fahndung konnten Polizeikräfte einen 17-jährigen Wiesbadener kontrollieren, welcher versucht hatte sich in einem Gebüsch zu verstecken. Gegen 04:30 Uhr wurden durch einen Zeugen zwei Personen festgestellt, welche sich an einem in der Hünefeldstraße abgestellten Opel Insignia zu schaffen machten und augenscheinlich den Innenraum durchsuchten. Als sich die zwei Täter entdeckt fühlten, flüchteten sie auf Fahrrädern. Während der unmittelbar eingeleiteten Fahndung konnten zwei Fahrräder aufgefunden und sichergestellt werden. In unmittelbarer Nähe versuchten sich zwei Personen von der Örtlichkeit zu entfernen. Der 17-jährige Jugendliche konnte in einem Gebüsch aufgefunden werden. Der zweite Verdächtige konnte nicht mehr angetroffen werden, Hinweise auf dessen Identität liegen jedoch vor. Nach einer ersten Kontrolle scheint aus dem PKW nichts entwendet worden zu sein. In derselben Nacht kam es, ebenfalls in der Hünefeldtraße, zu einem weiteren Diebstahl aus PKW. Hier wurden aus einem Audi A3 ein Ausweis, ein Führerschein sowie eine Sonnenbrille entwendet. Ob es einen Tatzusammenhang gibt bedarf weiterer Ermittlungen. Diese hat das Wiesbadener Haus des Jugendrechts übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Personengruppe beschädigt mehrere PKW, Wiesbaden, Mittelheimer Staße, Mittwoch, 28.07.2021, 02:10 Uhr

(he)In der vergangenen Nacht war eine Personengruppe in der Mittelheimer Straße in Wiesbaden unterwegs, stieß dort mehrere Baustellenschilder um und trat an mindestens drei PKW jeweils einen Außenspiegel ab. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro. Zeugenangaben zufolge liefen "vier männliche Jugendliche" gegen 02:10 Uhr durch die Mittelheimer Straße und warfen dort wahllos mehrere Baustellenschilder um. Nach einem entsprechenden Hinweis stellten die eingesetzten Einsatzkräfte noch drei Fahrzeuge fest, an denen der jeweils dem Gehweg zugewandte Außenspiegel abgetreten worden war. Diese PKW, ein Mercedes, ein VW sowie ein Honda waren im Bereich der Hausnummern 5-9 abgestellt. Eine Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

5. Schaufensterscheibe eingeschlagen,

Mainz-Kastel, In der Witz, Mittwoch, 28.07.2021, 03:00 Uhr

(he)In der vergangenen Nacht beschädigten unbekannte Täter in Kastel die Schaufensterscheibe eines Uhren- und Schmuckgeschäftes und verursachten dadurch einen Sachschaden von circa 1.500 Euro. Um 03:00 Uhr wurden Nachbarn auf den akustischen Alarm aufmerksam und verständigten die Polizei. Schnell stand fest, dass niemand in die Geschäftsräume eingedrungen sein konnte. Die Scheibe war nicht unerheblich beschädigt, der dahinterliegende Rollladen blieb jedoch unbeschädigt. Wie die Beschädigung verursacht wurde steht noch nicht fest. Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

6. DLRG-Gebäude durch Golfbälle beschädigt, Wiesbaden, Bismarcksaue, Freitag, 16.07.2021, 22:00 Uhr - Samstag, 17.07.2021, 16:00 Uhr

(he)Unbekannte Täter beschädigten das auf der Bismarcksaue gelegene Gebäude der DLRG und verursachten dadurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Der Schaden wurde am Samstag, den 17.07.2021 festgestellt. Auf dem umzäunten Gelände lagen mehrere Golfbälle. Durch diese wurden eine Fensterscheibe sowie die Eingangstür beschädigt. Anscheinend wurden die Bälle aus der Entfernung auf das Grundstück geschlagen. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere beliebte Themen in Wiesbaden