Rubrik auswählen
 Wiesbaden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Schiffsunfall / Festfahrung einer Motoryacht im Bereich Lorcher Werth

Ortslage Lorch / Lorcher Werth (ots) -

Am 15.09.21, gegen 15:17 Uhr, kam es bei der Ortslage Lorch bei Rhein Kilometer 537,700 zu einem Schiffsfunfall.

Eine 10 Meter lange Motoryacht besetzt mit zwei Personen befand sich auf dem Weg von Worms Richtung Koblenz. Der Bootsführer beabsichtigte das Lorcher Werth im Hauptfahrwasser zu umfahren, kam dabei aber zu weit nach rechts Richtung Lorcher Werth ab. Die starke Strömung in diesem Bereich tat ihr Übriges, sodass das Sportboot an einem Felsen oberhalb des Lorcher Werths außerhalb der Fahrrinne der Großschifffahrt fest kam. Aufgrund der starken Schieflage drang Rheinwasser in das Bootsinnere ein. Der Bootsführer als auch sein Mitfahrer wurden anschließend durch die Boote der Freiwilligen Feuerwehr Lorch und der Freiwilligen Feuerwehr Rüdesheim von der Motoryacht gerettet.

Glücklicherweise blieben die beiden Personen unverletzt.

Ein Freischleppen konnte aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sowie der Bootsgröße noch nicht durchgeführt werden. Die Bergung wird am kommenden Tag fortgesetzt. Bis dahin wird die Motoryacht mittels eines ausgebrachten Ankers durch die Boote der Freiwilligen Feuerwehr gegen Abtreiben gesichert. Die Wasserschutzpolizei Rüdesheim befand sich ebenfalls mit einem Streifenboot vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium Wiesbadener Straße 99 55252 Mainz-Kastel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 06134 - 602 6520 bis 6521 Fax: 06134/602-6529 https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp olizeipraesidium

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Weitere beliebte Themen in Wiesbaden