Rubrik auswählen
 Wiesbaden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Auseinandersetzung zwischen mehreren Mädchen +++ Brand eines mobilen Toilettenhäuschens +++ Zwei Bushaltestellen beschädigt +++ Aktionstage "schwächere Verkehrsteilnehmer"

Sebastien Barrio / Adobe Stock

Wiesbaden (ots) -

1. Auseinandersetzung zwischen mehreren Mädchen, Wiesbaden, Bahnhofsplatz, 22.05.2022, 16.50 Uhr,

(pl)Auf der Dachterrasse des Einkaufszentrums am Bahnhofsplatz kam es am Sonntagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Mädchen. Im Rahmen der Handgreiflichkeiten, welche sich gegen 16.50 Uhr ereigneten, wurde durch eine bislang noch unbekannte Täterin Pfefferspray versprüht, wodurch sieben Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren leicht verletzt wurden. Mögliche Zeuginnen oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

2. Zu Boden geschlagen,

Wiesbaden, Drei-Lilien-Platz, 21.05.2022, 05.40 Uhr,

(pl)Am frühen Samstagmorgen wurde ein 24-jähriger Mann im Bereich des Drei-Lilien-Platzes von einem unbekannten Täter angegriffen. Der Angreifer soll den Geschädigten gegen 05.40 Uhr zu Boden geschlagen haben. Hierbei erlitt der 24-Jährige Verletzungen, aufgrund derer er zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Täter wurde als ca. 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß mit einem kurzen Vollbart beschrieben. Getragen habe er eine Lederjacke. Zeuginnen oder Zeugen des Vorfalls sowie Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

3. Brand eines mobilen Toilettenhäuschens, Wiesbaden-Biebrich, Reuchlinstraße, 22.05.2022, 16.10 Uhr,

(pl)In der Reuchlinstraße in Biebrich brannte am Sonntagnachmittag ein mobiles Toilettenhäuschen. Das Feuer wurde gegen 16.10 Uhr festgestellt und von der Feuerwehr gelöscht. Die mobile Toilette, welche in der Nähe eines Spielplatzes hinter einem Wohngebäude aufgestellt war, wurde durch den Brand beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Zwei Bushaltestellen beschädigt,

Wiesbaden, Welfenstraße, 21.05.2022, 23.15 Uhr bis 23.20 Uhr,

(pl)Am Samstagabend fielen in der Welfenstraße zwei Bushaltestellen Vandalen zum Opfer. Zwischen 23.15 Uhr und 23.20 Uhr zogen drei unbekannte Täter durch die Welfenstraße und beschädigten die Glasscheiben zweier Bushaltestellen. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

5. Hochwertige Arbeitsmaschinen aus Handwerkerfahrzeug gestohlen, Wiesbaden, Berliner Straße, 20.05.2022, 12.00 Uhr bis 22.05.2022, 13.00 Uhr,

(pl)Autoaufbrecher haben zwischen Freitagmittag und Sonntagmittag in der Berliner Straße zugeschlagen und aus einem dort geparkten Handwerkerfahrzeug hochwertige Arbeitsmaschinen im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro entwendet. Die Täter brachen zwei Türen des betroffenen Fahrzeugs auf, schnappten sich die Gerätschaften und ergriffen dann mit dem Diebesgut unerkannt die Flucht. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

6. Getränkeverpackungen von Brücke auf Straße geworfen, Wiesbaden, Ludwig-Erhard-Straße, 21.05.2022, 19.50 Uhr bis 19.55 Uhr,

(pl)In der Ludwig-Erhard-Straße haben zwei unbekannte Täter am Samstag zwischen 19.50 Uhr und 19.55 Uhr gefüllte Getränkeverpackungen von einer Eisenbahnbrücke auf zwei fahrende Autos geworfen. Die heruntergeworfenen Gegenstände landeten zum einen auf der Motorhaube und zum anderen auf der Windschutzscheibe der betroffenen Fahrzeuge, woraufhin sich der Inhalt jeweils über die Windschutzscheibe verteilte. Die beiden Autofahrer kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Zum Tatzeitpunkt wurden zwei etwa 1,75 Meter große Jugendliche auf der Brücke gesehen, von denen einer eine dünne und der andere eine kräftigere Statur gehabt haben soll. Gegenstände auf fahrende Fahrzeuge zu werfen ist keineswegs als Streich abzutun. Es handelt sich hierbei um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 zu melden.

7. Aktionstage "schwächere Verkehrsteilnehmer", Wiesbaden, 16.05.2022 bis 29.05.2022 (pl)Aktuell finden in Hessen wieder Aktionstage zum Thema "schwächere Verkehrsteilnehmer" statt. Fußgänger, Radfahrende und Fahrende von Elektrokleinstfahrzeugen: Die sogenannten "Schwächeren Verkehrsteilnehmer" sind im Straßenverkehr tagtäglich erhöhten Gefahren ausgesetzt und gerade die Teilnahme von Kindern sowie älteren Menschen am Straßenverkehr unterliegt besonderen Voraussetzungen und Risiken. Um auf ein regelkonformes Verhalten hinzuweisen und die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmenden zu fördern, führt auch die Wiesbadener Polizei im Rahmen der Aktionstage Schwerpunktkontrollen in diesem Zusammenhang durch. Im Vordergrund steht hierbei der präventive Gedanke. "Schwächere Verkehrsteilnehmer" sollen über die für sie bestehenden Gefahren im Straßenverkehr aufgeklärt und sensibilisiert werden - denn sie sind im Vergleich zu den motorisierten Verkehrsteilnehmern erheblich weniger geschützt. Bei einer am Freitagnachmittag in der Biebricher Straße in Mainz-Kastel durchgeführten Kontrolle wurden insgesamt 18 Fahrräder sowie ein E-Scooter angehalten und 19 Personen kontrolliert. Hierbei wurden drei Verstöße festgestellt und geahndet. Darüber hinaus führten die Polizeikräfte Aufklärungsgespräche und wiesen auf die besonderen Gefahren für "schwächere" Verkehrsteilnehmer hin.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Wiesbaden

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Wiesbaden und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Wiesbaden