Rubrik auswählen
 Wiesbaden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Sachbeschädigungen auf Schulgelände +++ Falsche Polizeibeamte rufen an

Wiesbaden (ots) - 1. Randalierer auf Schulgelände,

Wiesbaden-Bierstadt, Biegerstraße, Donnerstag, 06.05.2021, 16:30 Uhr - Montag, 10.05.2021, 06:15 Uhr

(he)Gestern Morgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter auf einem Schulgelände in Bierstadt mehrere Sachbeschädigungen begangen hatten und dadurch ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Seit Donnerstag vergangener Woche wurde im Bereich des Sportfeldes ein Zaunelement aus Metall heruntergedrückt und stark beschädigt. Weiterhin wurde augenscheinlich an der Tür der Mensa gehebelt, geöffnet wurde diese jedoch nicht. Damit nicht genug wurde eine Scheibe des Mensagebäudes durch einen Steinwurf beschädigt und Türstopper verschiedener Eingangstüren durch Tritte beschädigt. Das 4. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

2. Betrüger rufen als Polizeibeamte an,

Wiesbaden und Vororte, Montag, 10.05.2021

(he) Gestern versuchten wieder Telefonbetrüger, welche sich als Polizeibeamte ausgeben bei älteren Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern Kasse zu machen. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen scheiterten sie jedoch an den aufmerksamen Seniorinnen und Senioren. Entweder wurde sich als Kriminalbeamter ausgegeben, welcher augenblicklich Einbrecher festgenommen hatte und die Angerufenen vor Schaden bewahren wollte, oder man spielte mit den Ängsten der Angerufenen und erklärte, dass Angehörige in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt seien und man nun, um eine Inhaftierung abzuwenden, eine "Kaution" bezahlen müsse. Beides waren natürlich lediglich Märchen, um an die Wertsachen und das Bargeld der vermeintlichen Opfer zu gelangen. Alle Angerufenen handelten jedoch absolut richtig: Das Gespräch wurde umgehend beendet und die Polizei informiert. Weitere Informationen zu den Maschen der Betrüger erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Wiesbaden