Rubrik auswählen
Güstrow
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Täter auf frischer Tat beim Abtransport der gestohlenen Gegenstände gestellt

Teterow (ots) -

Ein mit Warnblinkanlage eingeschalteter polnischer PKW, der auf der B108, Höhe Gewerbegebiet stand, zog am 08.06.2022 gegen 18:45 Uhr die Aufmerksamkeit der Beamten aus dem Polizeirevier Teterow auf sich. Sie hielten mit dem Streifenwagen an, um nachzufragen, ob Hilfe benötig wird. Nachdem sie die angetroffenen Personen angesprochen hatten, erhielten sie als Antwort, dass alles in Ordnung sei und sie jetzt weiterfahren würden.

In der Böschung aber lagen noch Gegenstände, die nun intensiver angeschaut wurden. Augenscheinlich wurde diese aus einer in dem Bereich befindlichen Lagerhalle zum Abtransport bereitgelegt und sollten gerade verladen werden. Die drei polnischen Männer im Alter von 33 bis 36 Jahren sind verdächtig, diese Gegenstände entwendet zu haben.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Rostock schlossen sich weitere Maßnahmen, wie die Durchsuchung der Unterkünfte an. Es konnten weitere Gegenstände gefunden werden, die der Firma zuzuordnen sind. Ein Verantwortlicher der Firma konnte erreicht werden und kam vor Ort. Er bestätigte, dass die bereitgelegten Sachen ihm gehören und durch das Verhindern des endgültigen Diebstahls ein Stehlschaden von ca. 10.000 Euro verhindert wurde. Alle Gegenstände wurden sichergestellt und nach entsprechende Registrierung an den Firmeninhaber übergeben. Die Tatverdächtigen waren nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zu entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow Kristin Hartfil Telefon: 03843/266-302 Fax: 03843/266-306 E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps? https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow


Weitere beliebte Themen in Güstrow