Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Hodorf

icon_regen_night
18°
Regenschauer
488,1
Corona-Inzidenz*
6,84
Hospitalisierungsrate**
* Tagesaktuelle Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte
** Tagesaktuelle Rate für das Bundesland

Pressemitteilungen aus Hodorf & Umgebung

  • 16. August 2022 · Itzehoe

    Aktionstag mit Barcamp im Haus der Jugend

    Im Rahmen des Aktionsprogramms Kommune - Mehr Frauen in die Politik sind Mädchen und weiblich identifizierte Kinder und Jugendliche eingeladen, zu selbst gewählten Themen ins Gespräch zu kommen. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Mitbestimmung. Dies legte bereits die UN-Kinderrechtskonvention mit ihrem Inkrafttreten im Jahr 1992 fest. Aber: Kinder und Jugendliche brauchen Zeit und Raum, um ihre Meinung frei äußern, sich ausprobieren und ihre Selbstwirkung erfahren zu können. „Ein Barcamp bietet insbesondere einen Rahmen, sich z.B. über Wünsche, Ziele, Sorgen und Ängste auszutauschen und schafft Vernetzungsmöglichkeiten über den Rand der Schulen hinaus. Wir wollen zu dem 1. Barcamp Mädchen, junge Frauen und weiblich identifizierte Kinder und Jugendliche einladen, sich in diesem Rahmen auszuprobieren, denn diese Personengruppe ist in Kinder- und Jugendgremien noch immer stark unterrepräsentiert“, sagt Britta Dichte, Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Itzehoe Land und Mitorganisatorin des Barcamps. „Hierfür haben wir spannende Expert*innen eingeladen, die den Teilnehmerinnen auf Wunsch beratend zur Verfügung stehen.“ Mit dabei sind unter anderem Ralf Hoppe, der Bürgermeister der Stadt Itzehoe, Sandra Ludwigh, die Klimaschutzbeauftragte des Kreises Steinburgs oder Anja Oehmicke aus der Schulpsychologischen Beratungsstelle, Natalie Nobitz, die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Steinburg und Karin Lewandowski, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Itzehoe. Das Veranstaltungsformat „Barcamp“ bietet größtmögliche Partizipation für alle Teilnehmenden, denn sie bestimmen Thema, Form und Ablauf einer Diskussionseinheit: Wie diese Veranstaltung sein wird, haben sie somit selbst in der Hand, indem sie aktiv ihre Themen und Meinungen einbringen. „Im Verlauf der Veranstaltung haben die Kinder und Jugendlichen immer wieder die Möglichkeit den Einfluss ihrer Stimme und Meinung zu beobachten und erleben, dass demokratische Entscheidungen ihre Mitbestimmung brauchen“, erklärt Dichte. Teilnehmen können am Vormittag des Freitags, den 02.09.2022 von 08.00 – 13.00 Uhr Mädchen und weiblich Identifizierte Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, die Schüler*innen der Wolfgang-Borchert-Schule, der Schule am Lehmwohld, der Kaiser-Karl-Schule, der Klosterhofschule, der Auguste-Viktoria-Schule und der Freien Waldorfschule in Itzehoe sind, bevor am Nachmittag ab 13.00 Uhr das Haus der Jugend auch wieder für Jungen und männlich identifizierte Kinder und Jugendliche geöffnet wird. Am Nachmittag können sich die Dazugekommenen über die Ergebnisse des Barcamps informieren und gemeinsam mit den Mädchen und weiblich identifizierten Kindern und Jugendlichen an einem sportlichen und musikalischen Programm teilnehmen. Die Teilnahme an der Veranstaltung wird durch die Schulen unterstützt, indem die Teilnehmenden bei einer verbindlichen Anmeldung bei den Schulsozialarbeiter*innen der Schulen vom Unterricht befreit werden. Anmeldungen werden bis Freitag, 19.08.2022 entgegengenommen. Die Schulsozialarbeiter*innen der teilnehmenden Schulen, die Mitarbeiter*innen des Haus der Jugend und dem Kreisjugendring und die Mitglieder der Steuerungsgruppe zum Aktionsprogramm Kommune freuen sich auf einen spannenden Aktionstag - von/mit den Kindern und Jugendlichen der Itzehoer Schulen.

    Zur Meldung
  • 15. August 2022 · Itzehoe

    Tierische Unterstützung in allen Lebenslagen

    Fachvortrag zu tiergestützer Therapie in der Stadtbibliothek Die Stadtbibliothek Itzehoe lädt ein zu einem Fachvortrag zum Thema „Tiergestützte Therapie/Begleitung/Intervention“. Am Freitag, 19.08. um 19 Uhr  informieren drei in der tiergestützten Therapie ausgebildete Referentinnen informieren darüber, worauf es bei ihrer Arbeit ankommt. Referentinnen: Nicole Weiss Nicole Weiss arbeitet seit 12 Jahren als Therapeutin für tiergestützte Therapie mit ihren für die tiergestützte Therapie ausgebildeten Golden Retriever-Hündinnen. Wie wird ein Hund zum Therapiebegleithund? In welchen Bereichen kann wo und wie gearbeitet werden? Weiss gibt Einblick in ihre Arbeit in den Bereichen Hospiz, Pflegebereich, Demenzbereich, Arbeit mit Kindern, Lebenshilfe u.v.a. Anke Haushan Anke Haushahn arbeitet als Sonderpädagogin im Förderzentrum der Astrid-Lindgren-Schule in Lübeck und, überwiegend inklusiv, in der Gotthard-Kühl-Schule. Ihre Themen: Wie sieht der Arbeitsalltag eines Schulbegleithundes aus? Auf was muss alles geachtet und wie muss strukturiert werden? Mona Pelz Mona Pelz ist Reitpädagogin im SOS Kinderdorf Harksheide, das Teil des SOS Kinderdorf e.V. Deutschland ist. Einblicke in ihre Arbeit gibt sie unter dem Titel: Was tut das Ross für den Racker? Reittherapie und warum es im S.O.S Kinderdorf Pferde in der Pädagogik gibt.   Der Vortrag richtet sich an Interessierte, Mitarbeiter verschiedenster Organisationen, die mit Menschen arbeiten sowie Pflege- oder Lehrkräfte, die sich über das Thema informieren möchten. Eine Fragerunde am Ende bietet Raum zur Klärung offengebliebener oder individueller Fragen. Es wird um Anmeldung gebeten – vor Ort, telefonisch oder per E-Mail. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Telefon:         04821/603420. E-Mail:           stadtbibliothek(at)itzehoe.de Wann?           Freitag, 19.08.22 19 Uhr bis ca. 21 Uhr Wo?               In der Stadtbibliothek Itzehoe, Htm. Klosterhof Kosten?         3,00 €

    Zur Meldung
  • 11. August 2022 · Itzehoe

    Fünf Tage Jahrmarkt-Spaß

    Vom 18.08. bis zum 22.08. gastieren 75 Schaustellerbetriebe auf den Malzmüllerwiesen. Vorab gibt es einen Malwettbewerb für Kinder. Nur noch wenige Tage, dann öffnet das bunte Treiben auf den Malzmüllerwiesen wieder seine Tore. Jahrmarktspaß für Groß und Klein bieten die rund 75 Schaustellerbetriebe vom 18. -22. August auf dem Itzehoer Herbstmarkt. Von Donnerstag bis Sonntag ist der Jahrmarkt von 14.00 bis 23.00 Uhr geöffnet, am Montag von 14.00 bis 22.00 Uhr. Ein abwechslungsreicher Mix an Fahrgeschäften, Kinderkarussells und Ständen für das leibliche Wohl garantieren erlebnisreiche Jahrmarktbesuche. Mit dabei unter anderem der „X-Flight“, der im 21-Meter-weiten Pendel hoch über das Publikum schaukelt. Hoch hinaus geht es auch mit dem „Mach 1“-Propellerflug in 42 Metern Höhe. Einen etwas beschaulicheren, familienfreundlichen Überblick über den Markt aus 18 Metern Höhe bietet das kompakte Riesenrad „Euro Wheel“. Fans der Jahrmarkt-Klassiker wie Twister, Jumper und Autoscooter kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Nicht fehlen darf natürlich das traditionelle Kinderkarussell mit handgeschnitzten Schaukeltieren. Und auch das Hängekarussell sorgt für Nostalgie bei den Erwachsenen und Fahrspaß schon für die ganz Kleinen. „Es wird ein schöner Markt mit sehr attraktiven Geschäften“, ist sich Marktmeisterin Nina Kramer sicher. Jahrmarkt-Premiere feiert ein neuer Gastronomiebereich am Ende der „Spezialisten-Reihe“. „Dort ist Gelegenheit, auch einmal abseits des Trubels in ruhigerer Atmosphäre gemütlich zu sitzen und zu plauschen“, so Kramer. Bürgermeister Ralf Hoppe betont den Wert des Jahrmarkts in Zeiten, die von Krisen geprägt seien. „Veranstaltungen wie der Jahrmarkt sind wichtig, da sie Freude in den Alltag der Menschen bringen. Ich bin dankbar, dass die Schausteller immer wieder nach Itzehoe kommen und dafür sorgen, dass es diese Attraktion gibt“, so Hoppe. Am Eröffnungstag, 18.08. erwartet die Jahrmarktgäste nach Einbruch der Dunkelheit das traditionelle, von vielen vermisste Feuerwerk. Am nächsten Tag – Itzehoer Jahrmarkt-Kenner werden es wissen – ist „Schnippeltag“. Mit den aus der Zeitung ausgeschnittenen Aktionscoupons heißt es: einmal zahlen, zweimal fahren. Zum Familientag am Sonntag ist der Stelzenmann auf dem Markt unterwegs, Kinderschminken sorgt für bunte Gesichter. Am Montag, den 22.08. laden die Schausteller die Kinder des Lebenshilfe-Kindergartens zum Rundgang ein. Der Markt findet ohne Corona-Auflagen statt. Wie auch schon beim Frühjahrsmarkt wird ein Sicherheitsdienst auf dem Markt unterwegs sein. Marco Lange, Präsident des Schaustellerverbands Schleswig-Holstein, freut sich auf fünf tolle Tage und darüber, dass der Jahrmarkt „nach langer Zeit, mit Feuerwerk und ohne Auflagen fast wieder im Normalzustand stattfinden kann.“ Da die Parkmöglichkeiten begrenzt sind, wird empfohlen, zum Jahrmarktbesuch die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Malwettbewerb im Vorfeld Eine besondere Aktion gibt es in diesem Jahr bereits im Vorfeld des Jahrmarkts. Kinder bis 12 Jahre, die ein Bild zum Thema „Ein toller Tag auf dem Jahrmarkt" einreichen, haben die Chance eines von fünf altersentsprechenden Jahrmarktspaketen zu gewinnen, die von den Schaustellern gestiftet werden. Die Gewinne werden unter allen teilnehmenden Kindern verlost. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 17.08.2022. Um teilzunehmen, muss das Bild unter Angabe von Name und Alter des Kindes und einer Telefonnummer eingesendet werden an: Stadt Itzehoe, Amt für Bürgerdienste, z. Hd. Nina Kramer, Reichenstraße 23, 25524 Itzehoe

    Zur Meldung
  • 03. August 2022 · Itzehoe

    Stellenangebot: Sachbearbeiter*in für den Leistungsbereich nach SGB XII und AsylbLG

    Bei der Kreisstadt Itzehoe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Amt für Bürgerdienste/Abteilung Sozial- und Wohnungswesen eine Stelle als Sachbearbeiter*in für den Leistungsbereich nach SGB XII und AsylbLG unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist eine Vollzeitstelle (Entgeltgruppe 9a TVöD-VKA), die grundsätzlich teilbar ist.

    Zur Meldung
  • 02. August 2022 · Itzehoe

    Vergabe: Planungsleistung zum Straßenausbau Neue Straße

    Zur Meldung
  • 02. August 2022 · Itzehoe

    Ausstellung „Erzählwege“ in der Stadtbibliothek

    Bis Montag, 05.09.2022 zeigt die Stadtbibliothek in ihren Räumlichkeiten die „Erzählwege“-Ausstellung "Stimmen zum Klima". Mit Erzählwegen eröffnen Bibliotheken an verschiedenen Orten kreative Möglichkeiten, um Geschichten und Themen zu entdecken, zu erleben und zu gestalten. „Wegstationen“ mit Bildern und Texten in vielfältigen Formen bringen Menschen in einen lebendigen Austausch miteinander, mit der Umwelt und mit Medien. „Erzählwege“ sind ein Projekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein. Sie können an verschiedenen Orten gezeigt werden, in Schaufenstern, im Garten, auf dem Hof, im Park, auf dem Spielplatz, im öffentlichen Raum - und zurzeit in der Stadtbibliothek Itzehoe.

    Zur Meldung

Corona: Aktuelle Entwicklungen

Letzte 7 Tage im Landkreis


488,1
Inzidenz-Wert


638
COVID Fälle


6,84
Hospitalisierungsrate*


199
Hospitalisierungen*


32,56%
Anteil freie Intensivbetten

0
Todesfälle

* Die Hospitalisierungswerte gelten für das gesamte Bundesland, nicht für den Landkreis.

Intensivbetten-Situation im Landkreis

  • Betten gesamt: 43
  • Freie Betten: 14
  • Belegte Betten: 29
    • durch COVID-Patienten: 1 (3,45%)

Illustration mit Aufruf zur Blutspende

Kennst du deine _lutgruppe?


Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen.


Günstigste Tankstelle in Hodorf


Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz

Weitere interessante Themen