Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI LUD: Gegen das Waffengesetz verstoßen

Görlitz, BAB4 (ots) -

Sieben Männer müssen nun mit Post von der Staatsanwaltschaft bzw. vom Ordnungsamt rechnen. Ihnen wird der Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

Am Sonntag wurden in dem Zusammenhang ein Syrer (25) auf der Stadtbrücke in Görlitz und zwei Polen (35, 44) auf dem Autobahnrastplatz An der Neiße angehalten.

Der 25-Jährige bewahrte ein Einhandmesser in der Mittelkonsole seines Pkw auf. Der 35-Jährige führte ein verbotenes Pfefferspray in seinem Rucksack mit. Der 44-Jährige hatte in der Ablage der Beifahrertür seines Fahrzeuges ein Reizstoffsprühgerät deponiert.

Alleine heute sind innerhalb weniger Stunden ein Georgier (39), ein Ukrainer (60), ein Pole (32) sowie ein Belarusse in der Kontrollspur auf der Autobahn genauer unter die Lupe genommen worden. Bei allen vier Betroffenen stellten die Uniformierten dabei verbotene Einhandmesser sicher.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3626-6110 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles