Rubrik auswählen
 Ludwigsburg/Württemberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ludwigsburg: Brand in Mehrfamilienhaus

Ludwigsburg (ots) - Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Ludwigsburg-Grünbühl wurden am Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr vier Personen durch Rauchgas leicht verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge ließ eine 73-jährige Bewohnerin im 2. Obergeschoss einen Topf mit heißem Öl auf dem Herd stehen, der sich entzündete und die Wohnung in Vollbrand versetzte. Der 48-jährige Nachbar aus der Wohnung darunter bemerkte das Feuer und rettete die 73-Jährige aus ihrer Wohnung. Die beiden 42- und 55-jährigen Bewohner des Dachgeschosses wurden in ihrer Wohnung eingeschlossen und konnten erst im Anschluss an die Löscharbeiten gegen 16:45 Uhr von der Feuerwehr befreit werden. Bis auf den 55-Jährigen wurden alle weiteren Verletzten zur ärztlichen Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Rettungsdienst war mit 13 Fahrzeugen und 31 Kräften, die Feuerwehr mit zehn Fahrzeugen und 40 Wehrleuten und die Polizei mit zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort. Die Brandwohnung war nach den Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar. Die weiteren Wohnungen teilweise vorübergehend stark verraucht. Der entstandene Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Ludwigsburg/Württemberg