Rubrik auswählen
Mayen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kleinwagen überschlägt sich

Remagen/Sinzig (ots) -

Kurz nach 13.00 Uhr am Montagmittag wurde der Polizei Remagen ein Verkehrsunfall in Sinzig, Kölner Straße, gemeldet. In Höhe der Kreuzung Hohenstaufenstraße/Dreifaltigkeitsweg habe sich demnach ein Kleinwagen überschlagen. Soweit inzwischen nachvollziehbar, befuhr zur Unfallzeit ein Pkw der Marke Smart die Kölner Straße in Richtung Remagen. Der Kleinwagen kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem anderen Pkw, der aus dem Dreifaltigkeitsweg kommend die o.a. Kreuzung überqueren wollte. Der Smart wurde infolge der Kollision ausgehoben und rollte sich einmal komplett ab. Der Kleinwagen wurde hierbei erheblich deformiert, so dass der Fahrer von der Feuerwehr unter Einsatz der Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit und geborgen werden musste. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Smart-Fahrer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Den ersten Informationen zufolge erlitt der 33-Jährige bei dem Unfall schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Der zwischenzeitlich eingetroffene Rettungshubschrauber konnte ohne Passagier wieder den Rückflug antreten. Der Smart wurde bei dem Unfallgeschehen total beschädigt, der zweite Pkw im Frontbereich erheblich. Den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000,- Euro. Nach übereinstimmenden Zeugenangaben geht die Polizei derzeit davon aus, dass der 33-Jährige den Unfall durch eigenes Fehlverhalten (Rotlichtmissachtung) verursacht hat. Für die Zeit der Bergung von Person und Fahrzeug, Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste die Kreuzung zeitweise voll gesperrt werden. Dies führte in der Folge zu innerörtlichen Behinderungen in Sinzig. Nach gut einer Stunde waren die Einsatzmaßnahmen vor Ort beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Remagen Telefon: 02642/9382-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen


Weitere beliebte Themen in Mayen