Rubrik auswählen
Papenburg

Aktuelles in Papenburg

Bei uns findest du Nachrichten aus Papenburg, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

01.03.2024 - 11:01 - Leer/Ostfriesland

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 01.03.2024

PI Leer/Emden (ots) - ++Schwerer Diebstahl aus Pkw++Betrug beim Autokauf++Betrunken auf gestohlenem E-Scooter unterwegs++Hochdruckreiniger aus Schuppen entwendet++++ Diebstahl durch falschen Stadtwerkemitarbeiter++ Verkehrsunfallflucht++ Verkehrsunfall mit verletzter Person++ Westoverledingen - Schwerer Diebstahl aus Pkw Am 29.02.2024 kam es in der Zeit von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr zu zwei schweren Diebstählen aus Pkw, welche auf einem Parkplatz einer Kirchengemeinde an der Papenburger Straße in Völlenerkönigsfehn abgestellt waren. Der oder die unbekannten Tatverdächtigen schlugen zum einen bei einem Pkw Golf die hintere Scheibe auf der Fahrerseite ein und entwendeten eine unter dem Fahrersitz befindliche schwarze Handtasche mitsamt Mobiltelefon und Geldbörse. In der entwendeten Geldbörse, welche einer 63-jährigen Frau aus Westoverledingen gehört, befanden sich persönliche Papiere, eine EC-Karte und ca. 250 Euro Bargeld. Ebenso wurde ein weiterer Pkw VW Up! angegangen, welcher im Eigentum einer 62-jährigen Frau aus Westoverledingen steht. Bei diesem Fahrzeug schlugen die unbekannten Täter die Scheibe der Beifahrerseite ein und eine beigefarbene Handtasche samt Inhalt entwendeten, welche vor dem Beifahrersitz abgelegt worden war. In der Tasche befanden sich ebenfalls persönliche Papiere, eine EC-Karte und eine Kreditkarte sowie 90 Euro Bargeld. Die Polizei hat die Diebstähle aufgenommen und jeweils ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Emden - Betrug beim Autokauf Bei einem privaten Fahrzeugankauf ist immer Aufmerksamkeit geboten. Über private Angebote wird man häufiger schneller fündig, wenn es um einen bestimmten fahrzeugtypen geht, als beim Händler, aber es muss auch auf mehr Details geachtet werden. Ein 38-jähriger Mann aus Emden wollte beim privaten Kauf alles richtigmachen. Er besichtigte das Fahrzeug, welches in Nordrhein-Westfalen angeboten wurde, persönlich, ließ sich die Papiere des Verkäufers zeigen und schloss einen Kaufvertrag ab. Nach dem Kauf des Pkw transportierte er den Wagen ordnungsgemäß mit einem dafür vorgesehenen Anhänger ab. Als der Mann aus Emden am 27.02.2024 den Pkw zulassen wollte, fiel dem Sachbearbeiter der Zulassungsstelle auf, dass der Wagen bereits vor beinahe drei Jahren mit einer Kilometerleistung von über 400.000 Kilometer bei einer Hauptuntersuchung vorgestellt wurde. Dem 38-jährige wurde der Wagen aber mit einer angegebenen Laufleistung von knapp über 200.000 Kilometer verkauft. Zudem waren mögliche Fälschungsmerkmale auf der Zulassungsbescheinigung 1 erkennbar. Ein Anruf bei der damaligen angeblichen Prüfstelle ergab, dass das Fahrzeug dort nie vorgestellt wurde. Der 38-jährige Emder erstattete umgehend Anzeige gegen den Verkäufer. Dabei stellte sich heraus, dass offensichtlich auch die Personalienangaben des Verkäufers nicht der Richtigkeit entsprachen. Die Polizei Emden hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen und wir die Historie des Fahrzeuges nachverfolgen. Damit der private Gebrauchtwagenkauf nicht zum Debakel wird, sind viele Details zu beachten. Das Ver-und Abgleichen der Unterlagen zum Fahrzeug ist nur eins davon. Auch gibt es Hinweise am Fahrzeuge, die auf eine höhere Laufleistung als vermerkt hinweisen können und noch viele weitere zu beachtende Details. Daher wird empfohlen, möglichst eine zweite, vielleicht sogar fachkundige, Person zur Besichtigung mitzunehmen und wenn möglich, ein Technikcheck bei einer Werkstatt oder einer Prüfstelle durchzuführen. Ist das nicht möglich, dann hilft eine Checkliste. Online sind bei verschiedenen deutschen Automobilclubs oder den bekannten Prüfanbietern ausführliche Checklisten zum Gebrauchtwagenkauf abrufbar, mit denen man auch als Laie grobe Fehler am Fahrzeug finden kann. Ebenso kann man sich bei diesen Anbietern nach einem Gebrauchtwagencheck erkundigen, der dann dort von Fachleuten durchgeführt wird. Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf. Leer - Betrunken auf gestohlenem E-Scooter unterwegs Am 29.02.2024 fiel Einsatzkräften der Polizei Leer/Emden gegen 15:00 Uhr eine männliche Person in der Fußgängerzone auf, welche dort entgegen der Vorschriften mit einem E-Scooter fahrend unterwegs war. Der 33-jährige Mann aus Leer wurde von den Einsatzkräften einer Kontrolle unterzogen, wobei sich herausstellte, dass dieser das Elektrokleinstfahrzeug unter dem Einfluss von 2,42 Promille führte. Zudem räumte der Mann den vorherigen Konsum von Betäubungsmittel ein. Gegen den Mann wurde eine Blutprobe angeordnet. Im Rahmen der Untersagung der Weiterfahrt wurde der mitgeführte E-Scooter einer Überprüfung unterzogen, dabei wurde festgestellt, dass dieser am 28.02.2024 in Rhauderfehn als gestohlen gemeldet worden war. Der E-Scooter wurde sichergestellt und die Einsatzkräfte leiteten die entsprechenden Strafverfahren gegen den 33-jährigen ein. Leer - Hochdruckreiniger aus Schuppen entwendet. Am 27.02.2024 kam es in der Zeit von 08:30 Uhr bis 10:30 Uhr zu dem Diebstahl eines Hochdruckreinigers, welcher in einem Schuppen an einem Privatgrundstück aufbewahrt wurde. Unbekannter Täter verschafften sich Zutritt zu dem verschlossenen Schuppen, indem sie den Türriegel auf unbekannte Weise verborgen und den Schuppen trotz des eingesetzten Vorhängeschlosses öffnen konnten. Bei dem Hochdruckreiniger handelt es sich um ein Gerät der Marke Kärcher in der bekannten gelben Farbe. Die Polizei hat den Vorfall aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Sache geben können, werden gebeten, die Polizei Leer zu kontaktieren. Emden - Diebstahl durch falschen Stadtwerkemitarbeiter Am 28.02.2024 gegen 12:30 Uhr kam es in der Ringstraße zum Diebstahl von diversen Wertgegenständen zum Nachteil einer 82-jährigen Emderin. Zuvor klingelte eine männliche Person an der Wohnungstür der Dame und gab an, im Auftrag der Stadtwerke die Heizungsanlage in der Wohnung der Frau überprüfen zu müssen. Unter einem Vorwand schickte der Mann die Dame in die Küche und hielt sich für kurze Zeit ohne deren Aufsicht im Schlafzimmer auf. Erst am Folgetag stellte die Geschädigte dann fest, dass diverse Schmuckstücke im mittleren vierstelligen Eurobereich durch den Täter entwendet worden seien. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Achtsamkeit und erinnert daran, dass Wartungsarbeiten und anderer Ortstermine grundsätzlich durch die Stadtwerke vorangekündigt werden. Emden - Verkehrsunfallflucht Bereits am 26.02.2024 kam es auf dem Parkplatz eines Automobilherstellerwerkes in der Niedersachsenstraße in Emden zu einer Verkehrsunfallflucht. Gegen 07:30 Uhr stellte der spätere Geschädigte seinen Pkw auf dem Parkplatz in Reihe 8 ab. Als er gegen 15:30 Uhr wieder bei seinem Fahrzeug erschien, musste er feststellen, dass sein Pkw am vorderen linken Kotflügel beschädigt worden war. Der bislang unbekannte Unfallverursacher entfernte sich jedoch vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung zu veranlassen. Mögliche Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Verursacher machen können werden gebeten, Kontakt zur zuständigen Dienststelle aufzunehmen. Emden - Verkehrsunfall mit verletzter Person Am 29.02.2024 gegen 14:30 Uhr kam es im Philosophenweg in Emden zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 33-jähriger Pkw Führer befuhr zuvor den Philosophenweg stadteinwärts. Eine 25-jährige und eine 58-jährige Fahrzeugführerin mussten vor dem männlichen Fahrzeugführer in gleicher Fahrtrichtung verkehrsbedingt halten. Der 33-Jährige fuhr schließlich auf den Pkw der 25-Jährigen auf und schob ihr Fahrzeug auf das davorstehende. Es entstand Sachschaden an allen Fahrzeugen. Darüber hinaus verletzte sich die 25-Jährige leicht, musste sich jedoch nicht in einem Krankenhaus behandelt werden. Hinweise bitte an die Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Autobahnpolizei Leer 0491-960740 Polizeistation Borkum 04922-91860 Polizeistation Bunde 04953-921520 Polizeistation Filsum 04957-928120 Polizeistation Hesel 04950-995570 Polizeistation Jemgum 04958-910420 Polizeistation Moormerland 04954-955450 Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-927450 Polizeistation Weener 04951-914820 Polizeistation Westoverledingen 04955-937920 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Leer/Emden Svenia Temmen Pressestelle Telefon: 0491-97690 114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Quelle: Polizeiinspektion Leer/Emden
10°
stark bewölkt

Nachrichten aus Papenburg

Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Papenburg und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Papenburg

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Papenburg.

Alle Benzinpreise im Überblick für Papenburg